Mads Mikkelsen: Autogramm auf Messers Schneide

Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen © Cover Media

Mads Mikkelsen (49) musste bereits Messer mit Autogrammen versehen.

- Anzeige -

Ungewöhnliche Post

Seitdem der dänische Schauspieler ('Die Jagd') als kannibalischer Dr. Lecter in der erfolgreichen Thriller-Serie 'Hannibal' zu sehen ist, erfreut er sich großer Beliebtheit und hat bereits eine ganze Reihe sogenannter 'Fannibals'. Diese schicken ihm teilweise höchst seltsame Gegenstände.

"Mir wurden schon ein paar Messer per Post zugeschickt. Ich sollte sie unterschreiben und tat das dann auch", plauderte Mads gegenüber dem 'Empire'-Magazin aus dem Nähkästchen. Mit herkömmlichen Messern würden sich die Fans aber nicht zufrieden geben: "Die Rede ist von wirklich großen Messern", schmunzelte der Seriendarsteller.

Auch Bryan Fuller (45, 'Pushing Daisies') - der Schöpfer der Serie, die auf den Büchern von Thomas Harris beruht - darf sich hin und wieder über Aufmerksamkeiten der Zuschauer freuen.

"Mir werden wunderbare Sachen zugeschickt. Von Toilettensitzen über Kissenbezügen bis hin zu Puppen", grinste Fuller. Besonders die Puppen hätten es ihm angetan. "Ich bin ein Fan von Actionfiguren", erklärte er dazu.

'Hannibal' ist übrigens nichts für schwache Nerven: Kannibalismus, Gewalt, bizarre Morde und verstörende Traumsequenzen sind nur einige der Schock-Aspekte, mit denen die Serie aufwartet. Manchmal sind sogar die Darsteller darüber entsetzt, was ihnen bevorsteht.

"Manchmal bekommen wir Nachrichten oder ein Bild zugeschickt, die darauf hinweisen, was mit uns passieren wird", ließ Hugh Dancy (39, 'In guten Händen') - ebenfalls Mitglied der Serienbesetzung - wissen. "[Bryan] kann sogar aus einer Szene, während der sich zwei Typen gegenüber sitzen und einfach nur reden, total viel herausholen. Aber normalerweise sind es die Morde, die bei mir hängen bleiben", sinnierte der Kollege von Mads Mikkelsen.

Cover Media

— ANZEIGE —