Madonnas irrer Stalker festgenommen

Pop-Star Madonna kann wieder aufatmen: Der flüchtige Stalker, der die US-Sängerin vor Jahren verfolgt hat, ist gefasst. Nach Angaben der 'Los Angeles Times' wurde der Mann unweit der psychiatrischen Klinik in Los Angeles festgenommen, aus der er vor einer Woche getürmt war.

- Anzeige -

Er war 1996 zu zehn Jahren Haft verurteilt worden, weil er Madonna mehrfach Gewalt angedroht hatte, wenn sie ihn nicht heirate. Unter anderem drohte er damit, ihr den Hals aufzuschlitzen. Zudem lauerte er der Sängerin immer wieder auf.

Nach seiner Haft soll er mehrmals mit der Polizei in Konflikt geraten sein und wurde unter anderem in der Anstalt in Los Angeles behandelt. Die Polizei hatte vor dem Mann gewarnt, der psychotisch sein soll und sehr gewalttätige Tendenzen habe, wenn er seine Medikamente nicht einnehme.

— ANZEIGE —