Madonna: Unmoralisches Angebot für Hillary-Clinton-Wähler

Madonna: Schlüpfriges Bestechungsangebot
Madonna © Cover Media, CoverMedia

"Wählt Hillary!"

Madonna (58) greift für Hillary Clinton (68) in die schmutzige Trickkiste.

Die Popsängerin ('Like A Virgin') schaute am Dienstag [18. Oktober] bei einer Stand-up-Show der Komikerin Amy Schumer (35) vorbei, nahm dabei aber nicht im Publikum Platz. Gleich zu Beginn des Programms stieg die Musikerin im New Yorker Madison Square Garden neben ihrer Kollegin auf die Bühne und ergriff das Wort. Dabei schwärmte sie nicht nur von Amy, sondern machte den Zuschauern ein unmoralisches Angebot.

"Ich hau' lieber schnell ab, weil gleich ein furchtbar lustiger Mensch auf dieser Bühne stehen wird, Ladies und Gentlemen", so Madonna. "Aber eine Sache noch, bevor ich dieses Genie der Komödie vorstelle. Wenn ihr Hillary Clinton wählt, gebe ich euch einen Blowjob. Ich bin wirklich gut darin." Ob die demokratische Präsidentschaftskandidatin mit dieser Art von Publicity wohl einverstanden ist?

Bei der Comedy-Künstlerin bedankte sich die Queen of Pop im Anschluss an ihre pikante Offerte jedenfalls mit den Worten: "Ich liebe und respektiere diese Frau so sehr. Danke, dass du mich auf deine Bühne gelassen hast! Es war genial!"

Amy Schumer hatte sich mit der ganze Sache sicherlich bei Madonna revanchiert: Die Sängerin lud sie im vergangenen Jahr nämlich während ihrer 'Rebel Heart'-Tour für drei Konzerte in New York zu sich auf die Bühne ein. Dort durfte der Spaßvogel vor Madonnas Auftritten das Publikum zum Lachen bringen.

Cover Media