Madonna stellt ihre Adoptiv-Töchter vor

Willkommens-Foto auf Instagram

Die Nachricht war schon gestern durchgesickert - jetzt freut sich aber auch Madonna (58, "Like a Prayer") höchstpersönlich über ihren Familienzuwachs: Die Sängerin darf dank eines Gerichtsentscheids zwei kleine Mädchen aus dem ostafrikanischen Land Malawi adoptieren. Am Mittwoch hat sie die Zwillingsschwestern Esther und Stella Mwale (4) mit einem süßen Willkommensfoto auf Instagram der Öffentlichkeit vorgestellt.

Zu sehen ist darauf Madonna mit ihren neuen Schützlingen an der Hand - vermutlich bei einem Spaziergang in deren alter afrikanischer Heimat. Sie sei "überglücklich, dass sie jetzt Teil unserer Familie sind", schreibt die 58-Jährige über die beiden Mädchen. Gut möglich allerdings, dass das Foto für einige Zeit das letzte öffentliche Zeugnis von Madonnas "neuen" Kindern ist: "Ich bitte die Medien, in dieser Übergangszeit unsere Privatsphäre zu respektieren", schrieb die Queen of Pop weiter.

Madonna war Berichten zufolge selbst zur entscheidenden Gerichtsverhandlung in Malawis Hauptstadt Lilongwe angereist. Die Sängerin hatte bereits im Mai 2008 den Jungen David Benda Mwale aus dem südostafrikanischen Staat adoptiert. 2009 folgte das ebenfalls aus Malawi stammende Halbwaisen-Mädchen Mercy James. Madonna ist überdies Mutter von zwei leiblichen Kindern: 1996 kam ihre erste Tochter Lourdes aus der Beziehung mit einem kubanischen Fitness-Trainer zur Welt. 2000 folgte ihr Sohn Rocco aus der Ehe mit dem britischen Regisseur Guy Ritchie (48, 'Snatch').

spot on news

— ANZEIGE —