Madonna rockt die Grammys

Madonna
Madonna © Cover Media

Madonna (56) zählt angeblich zu dem Stars, die dem Publikum bei den Grammys einheizen werden.

- Anzeige -

Alles deutet darauf hin

Am 8. Februar ist es wieder soweit: Mit den Grammys findet eines der wichtigsten Musikevents des Jahres im Staples Center von Los Angeles statt. Welche Stars in diesem Jahr für die musikalische Unterhaltung sorgen, hielten die Organisatoren bisher geheim. Madonna ('Like A Virgin') kündigte jetzt jedoch auf ihrem Twitter-Account ihren Auftritt bei der Veranstaltung an: "Rebel Hearts, wir sehen uns am 8. Februar bei den Grammys", twitterte sie.

'Rebel Heart' ist der Name des neuen Albums der Popdiva, das am 9. März in den Handel kommt. 'Living For Love' lautet der Titel der ersten Singleauskopplung, die ursprünglich am 14. Februar hätte veröffentlicht werden sollen. Damit wären die Grammys der perfekte Zeitpunkt für Madonna gewesen, den Song vor Publikum zu performen. Doch aufgrund eines Leaks Ende 2014 wurde der Songs schon am 20. Dezember vorzeitig herausgebracht.

Nachdem einige Demos plötzlich online erschienen, veröffentlichte Madonna sechs Lieder von 'Rebel Heart' via iTunes. Der Superstar verurteilte den Akt als "künstlerische Vergewaltigung" und beschrieb ihn als "eine Form des Terrorismus".

In einem Interview mit 'Billboard' sprach Madonna über den Vorfall und berichtete, dass sie ihre neue Musik in verschiedenen Schritten herausbringen wollte. Außerdem deutete sie an, dass ein Auftritt bei den Grammys im Gespräch sei, doch wollte sie damals [im Dezember] noch keine Details preisgeben. "Ich hatte mir schon vorgestellt, dass ich ein zweiteiliges Platten-Set mache. Also würdet ihr einen ersten Schwung und später einen zweiten Schwung mit Songs bekommen. Das war mein ursprüngliches Ziel. Aber dann sickerten all die Demos durch und deshalb konnte ich diesen Weg nicht mehr gehen, also habe ich erst die sechs Lieder herausgebracht. Weitere Songs werde ich wohl bei den Grammys veröffentlichen. Der Rest vom Album kommt dann [im März] raus und darin ist meine rebellische und meine romantische Seite kombiniert", berichtete Madonna.

Cover Media

— ANZEIGE —