Madonna gibt Entwarnung nach Treppensturz

Madonna
Madonna © Cover Media

Madonna (56) zeigte sich nach ihrem Unfall bei den Brit Awards mal wieder von ihrer kämpferischen Seite.

- Anzeige -

"Es geht mir gut!"

Es hätte das Show-Comeback des Jahres werden sollen, für diesen Auftritt ließ die Sängerin ('Lucky') sogar ihre eigene Oscar-Aftershowparty [22. Februar] sausen, um zu proben: Mittwoch Abend [25. Februar] trat Madonna das erste Mal seit 20 Jahren wieder bei den Brit Awards auf und wollte eine beeindruckende Show in der O2 Arena in London abliefern. Leider kam alles anders, als geplant.

Die ersten paar Zeilen sang die Grandmother of Pop auf einer kleinen Treppe am Rande der Bühne, sie hatte sich ein unglaublich langes Cape von Armani um den Hals geschlungen. Der Ursprungsplan: Madonna singt und löst gleichzeitig das Cape, damit einer ihrer Tänzer am Fuße der Treppe den XXL-Stoff schwungvoll wegziehen kann. Leider konnte die Sängerin das Cape nicht rechtzeitig öffnen - und flog mit voller Wucht die Treppe runter, als am Umhang gezogen wurde! Nach ein paar Sekunden Schockstarre rappelte sich die Kult-Musikerin wieder auf und fuhr mit ihrer Performance fort, als sei nichts gewesen. Cape, äh, Hut ab!

Viele besorgte Fans fragten sich dennoch, wie es Madonna nach ihrem Auftritt ging. Auf Instagram veröffentlichte die Künstlerin ein gezeichnetes Bild von sich in besagtem Cape und schrieb scheinbar zu Späßen aufgelegt dazu: "Armani hat mich gefesselt! Mein wunderschöner Umhang war zu eng gebunden. Aber mich kann nichts aufhalten, die Liebe hat mich aufgerichtet. Danke für eure Glückwünsche. Es geht mir gut!"

Ihre Fans waren voll unterstützender Worte. Eine Userin beispielsweise schrieb: "Die meisten Athleten hätten wie ein Baby geweint, aber wenn Madonna stolpert, steht sie auf und singt wie der BOSS!"

Das unglückbringende Cape von Madonna hat jetzt übrigens auch seinen eigenen Instagram-Account und schon knapp 5.000 Follower.

Cover Media

— ANZEIGE —