Madonna: Gehen ihr Ex-Mann und ihr Sohn jetzt vor Gericht?

Madonna: Gehen ihr Ex-Mann und ihr Sohn jetzt vor Gericht?
Madonna hat offenbar Ärger mit ihrer Familie © JStone / Shutterstock.com

Die Familienfehde rund um Madonna (57), ihren Sohn Rocco (15) und ihrem Ex-Mann Guy Ritchie (47) geht in die nächste Runde. Wie das Klatsch-Portal "TMZ" berichtet, könnte der Streit bald vor Gericht gehen. Einem Insider zufolge, will Ritchie das alleinige Sorgerecht beantragen. Madonna sei zu kontrollsüchtig und soll ihm keine echte Aufmerksamkeit schenken, klagt Rocco dem Informanten zufolge über seine berühmte Mutter, deshalb möchte er lieber bei seinem Vater leben. Seit er die Tour seiner Mutter vor einem Monat verlassen habe, fühle er sich gestärkt und würde das Leben in London genießen. Ein Anwalt soll bereits engagiert sein.

- Anzeige -

Sorgerechtsstreit eskaliert

Blockiert Rocco seine Mutter auf Instagram?

Schenkt man Insidern der anderen Seite Glauben, dann soll diese Entscheidung weniger von Rocco selbst, als von seinem Vater ausgehen. Bei einem Besuch soll Ritchie seinem Sohn einen Flo ins Ohr gesetzt und ihn gegen seine Mutter aufgehetzt haben, heißt es von Quellen aus Madonnas Umfeld. Sie sei zuversichtlich, dass ihr Sohn zurückkommen werde. Ihren Streit trugen die Familienmitglieder bis in die sozialen Medien, Rocco soll neuesten Gerüchten zufolge sogar sein Instagram-Profil für seine Mutter blockiert haben.


Begonnen hatte alles Ende vergangenen Jahres, als "TMZ" berichtete, Rocco wolle nicht länger wie eine Trophäe behandelt werden und habe die Tour seiner Mutter verlassen, um mit seinem Vater zu leben. Die "New York Daily News" ging sogar noch einen Schritt weiter. Bei Papa Guy könne Rocco eine Freundin haben, Fastfood essen, müsse nicht früh zu Bett und werde nicht wie eine "Tanzpuppe" durch die Weltgeschichte gezerrt, hieß es da.



spot on news

— ANZEIGE —