Madonna: Es wird ernst mit Toyboy Timor

Madonna
Madonna © Cover Media

Madonna (55) steht total auf ihren neuen Toyboy Timor Steffens (26).

- Anzeige -

Nächstes Beziehungslevel?

Die Queen of Pop ('Frozen') wird seit Silvester immer mal wieder mit dem Tänzer gesehen. Insider meinen, nachdem die Romanze zunächst sehr oberflächlich begann, entwickelt sie sich mehr und mehr in Richtung einer echten Beziehung. Das soll vor allem an dem guten Verhältnis zwischen Timor und Madonnas Sohn Rocco (13), der aus ihrer Ehe mit dem Filmemacher Guy Ritchie (45, 'Sherlock Holmes') stammt, liegen.

"Bis vor Kurzem gingen sie alles sehr locker an. Aber langsam werden die Dinge ernster und ich bin sicher, dass Madonna es liebt, dass Timor Rocco unter seine Fittiche genommen hat", meinte der Freund der Amerikanerin gegenüber dem britischen Magazin 'Grazia'. "Er ist keine Vaterfigur, eher ein großer Bruder, was Madonna wichtig findet - besonders, weil Guy nicht immer da sein kann."

Tatsächlich liegt Timor auch altersmäßig eher im großen-Bruder- als im Vater-Bereich und teilt außerdem mit dem Teenager einige Interessen. "Timor gibt Rocco Tanzunterricht und nimmt ihn mit zum Einkaufen. Er wird ihm zweifelsohne dabei helfen, durch all die vertrackten Teenie-Probleme zu kommen, mit denen sich Rocco nicht an seine Mama wenden möchte."

Seitdem sich die Sängerin 2008 von Ritchie trennte, angelte sie sich schon einige jüngere Herren. Sie behauptet allerdings, dass das Alter keinen Einfluss auf ihr Dating-Verhalten habe. "Ich habe mich sicherlich nicht hingesetzt und aufgeschrieben: 'Ich werde jetzt eine Beziehung mit einem jüngeren Mann eingehen.' Es ist einfach passiert", lachte Madonna in einem Interview mit 'Nightline'-Moderatorin Cynthia McFadden für 'ABC News'.

Cover Media

— ANZEIGE —