Madonna besucht Sohn Rocco in London

Madonna trifft sich mit Rocco
Madonna © Cover Media

Madonna (57) und Rocco (15) haben wieder Spaß miteinander.

- Anzeige -

Familiärer Waffenstillstand

Die Sängerin ('Material Girl') flog nach London, um Zeit mit ihrem Sohn zu verbringen - dieser weigert sich jetzt schon seit Monaten, zu ihr nach New York zurückzukehren, und lebt lieber bei seinem Vater Guy Ritchie (48, 'Sherlock Holmes) und dessen neuer Familie. Seine Mama fand das zunächst überhaupt nicht gut und wollte ihren Nachwuchs per Gerichtsbeschluss zurückholen. Der zuständige Richter riet den streitenden Eltern allerdings, es mit friedlicheren Mitteln zu versuchen.

So begab sich die Musikerin jetzt nach England, um sich ihrem widerstrebenden Sohnemann anzunähern. Das scheint geklappt zu haben - jedenfalls konnte die Mutter von vier Kindern am 30. April auf ihrem Instagram-Account stolz ein gemeinsames Foto von sich und Rocco präsentieren. Während der Youngster in die Kamera grinst, hält ihn Madonna umschlungen. Das Foto ziert zudem der Satz "Wir brauchen Liebe".

Obendrein veröffentlichte die Amerikanerin Bilder ihrer beiden zehnjährigen Adoptivkinder David und Mercy. Es scheint also wieder Frieden zu herrschen, aber noch ist nicht klar, ob Rocco jemals wieder bei seiner Mama leben wird. Wie viele Trips Madonna wohl noch nach London unternehmen muss, um ihren Filius zu sehen?

Cover Media

— ANZEIGE —