Madonna: Auf Kuschelkurs mit Penn

Madonna
Madonna © coverme.com

Madonna (55) und Sean Penn (53) "liebten es, Zeit miteinander zu verbringen", als sie kürzlich zusammen nach Haiti reisten.

- Anzeige -

Nur alte Freunde?

Die Liebe der Sängerin ('Girl Gone Wild') für den Schauspieler ('Gangster Squad') soll nie erloschen sein, obwohl ihre vierjährige Ehe immerhin schon 1989 in der Scheidung endete. Ihre gemeinsame Zeit war von rohen Ausbrüchen geprägt, einmal wurde Penn gar wegen häuslicher Gewalt verhaftet. Dennoch überlebte ihre Zuneigung die Jahre und in den vergangenen Monaten ist sich das ehemalige Paar wieder richtig nahe gekommen. Während eines humanitären Trips nach Haiti sollen die beiden sogar händchenhaltend gesehen worden sein.

"Die Liebe zwischen Madonna und Sean war nie weg. Es war für alle auf dieser Reise klar zu sehen, dass da noch etwas zwischen ihnen ist und sie emotional involviert waren", beschrieb ein Bekannter der zwei gegenüber dem britischen Magazin 'Grazia'. "Der Fokus des Besuchs lag für Madonna darauf zu sehen, welche Arbeit Sean mit seiner 'J/P Haitan Relief Organization' geleistet hat, das ist eine Leidenschaft von beiden, aber sie liebten es, Zeit miteinander zu verbringen. Sie fassten sich sehr gerne an und redeten bis spät in die Nacht. Es war sehr zwanglos, aber niemand wäre überrascht, wenn sie sich irgendwann wieder als Paar präsentierten."

Auch Madonnas Sohn Rocco (13), der aus ihrer Ehe mit Guy Ritchie (45, 'Sherlock Holmes') stammt, war mit von der Reisepartie und soll sich ebenfalls sehr gut mit dem amerikanischen Filmstar verstanden haben. Aber obwohl sich ihre Freunde freuen, die Musikerin so glücklich zu sehen, sind sie etwas besorgt. "Es ist keine Frage, dass es zwischen Madonna und Sean eine unglaubliche Chemie gibt, aber angesichts ihrer Geschichte und ihrer hitzigen Temperamente, wäre es wohl nicht der ruhigste Ritt", warnte ein Bekannter von Madonna.

© Cover Media

— ANZEIGE —