Madonna ärgert sich über Buh-Rufe

Madonna ärgert sich über Buh-Rufe
Madonna © Cover Media

Madonna (57) mag es gar nicht, wenn man sie ausbuht.

- Anzeige -

Konzert in Manchester

Das ist der Sängerin ('Frozen') aber jetzt in Manchester bei einem Konzert ihrer aktuellen Tour passiert. Wie kam es dazu? Die Amerikanerin hatte ihren Auftritt fast eine Stunde zu spät begonnen und wurde deshalb mit Buh-Rufen begrüßt. Das Videosystem hatte nicht funktioniert und ließ Madonna schon gereizt auf die Bühne kommen. Die Buh-Rufe machten es nicht besser und so holte die Musik-Ikone aus: "Ich danke euch, dass ihr gewartet habt. Dass ich heute zu spät auftrete - ich habe das nicht gern gemacht, okay? Und ihr Schlam*en, die ihr euch beschwert - ihr könnt mal die Klappe halten!"

Das war aber noch nicht alles, denn Madonna hatte sich so richtig schön in Rage geredet: "Ich habe hinter der Bühne nicht die Zeit damit verbracht, Schokolade zu essen, meine Nägel zu feilen oder mir Extensions machen zu lassen. Die Videoanlage war kaputt. Wir hatten kein Video, deshalb mussten wir warten, bis es sich wieder hochgefahren war. Es hatte also nichts mit selbstsüchtigem Diva-Gehabe zu tun. Wenn ihr Idioten euch immer noch beschweren wollt, kommt einfach nicht zu meinen Konzerten."

Zur Strafe gab es auch nur ein verkürztes Konzert und Madonna wird sich in Manchester wohl nicht mehr so oft blicken lassen.

Cover Media

— ANZEIGE —