Madeleines Verlobter Chris zeigt Mittelfinger

Darüber wird das schwedische Königshaus nicht erfreut sein: Erst wurden Investmentbanker Chris O'Neill, dem Verlobten von Prinzessin Madeleine, dubiose Geschäfte vorgeworfen, nun droht neuer Ärger. Der 38-Jährige wurde in New York beim Gassigehen dabei fotografiert, wie er den Paparazzi seinen Mittelfinger in die Linse streckt.

- Anzeige -

Für einen angehenden Royal ganz sicher nicht die beste Art, um sich beliebt zu machen.

— ANZEIGE —