Madeleine von Schweden: Verpasst sie die Hochzeit von Bruder Carl Philip?

Madeleine von Schweden und Chris O'Neil
Christopher O'Neil mit seiner Ehefrau Madeleine von Schweden und ihrem Bruder Prinz Carl Philip © Getty Images, Ragnar Singsaas

Zwei schwedische Großereignisse in einem Monat

Im schwedischen Königshaus geht es dieses Jahr richtig rund: Nicht nur steht die Hochzeit von Prinz Carl Philip und Sofia Hellqvist bevor. Auch Madeleine von Schweden und ihr Chris O’Neil erwarten nach Prinzessin Leonore ihr zweites Kind. Hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen auf beide Ereignisse sicherlich auf Hochtouren. Doch so schön diese beiden Ereignisse auch sind - ein Problem könnte die Freude trüben: Im schlimmsten Fall könnte es sein, dass Madeleine wegen der Geburt ihres Kindes nicht an der Hochzeit ihres Bruders teilnehmen kann.

Königin Silvia hat der schwedischen Zeitung 'Zvensk Daminting' nämlich das Geburtsdatum des royalen Nachwuchses verraten: "Sie warten auf ihr kleines Kind, dessen Geburt ebenso wie die Hochzeit im Juni stattfinden wird." Ups, da könnten sich wirklich gleich zwei schwedische Ereignisse überschneiden, denn die großen Hochzeitsfeierlichkeiten sind für den 13. Juni geplant und ob die sich einfach so verschieben lassen, ist fraglich.

Kann Madeleine an der Hochzeit ihres Bruders teilnehmen?

Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist
Carl Philip von Schweden gibt am 13. Juni seiner Sofia Hellqvist das 'Ja'-Wort © Kungahuset.se

Sollte Madeleines Kind kurz vorher zur Welt kommen, könnte es sein, dass die 32-Jährige zur Trauung bereits als Zweifachmama erscheinen wird. Vielleicht sogar mit dem neuen Mini-Royal auf dem Arm? Das setzt allerdings voraus, dass Madeleine sich nicht von Geburtsstrapazen erholen muss. Steht die Geburt dagegen kurz bevor, könnte Madeleines Stuhl auf der Hochzeitsfeier leer bleiben.

Das wäre für Carl Philip und die restliche Königsfamilie sicherlich sehr ernüchternd. Dass seine Schwester an seinem großen Tag dabei ist, dürfte dem 35-Jährigen sehr wichtig sein. Und schließlich findet die Hochzeit in derselben Kirche statt, in der bereits Madeleine den Bund der Ehe schloss. "Wir freuen uns auf eine Sommerhochzeit mitten im Juni, wo Schweden sehr schön ist. Es ist ein großer Tag für uns, und wir sind sehr glücklich", hieß es, als die Hochzeit verkündet wurde. Eine Möglichkeit wäre zumindest theoretisch ein Kaiserschnitt, um im Notfall beide Ereignisse gebührend und mit allen Familienmitgliedern feiern zu können.

So oder so werden die Korken bei den schwedischen Royals sicherlich mehr als einmal knallen.

— ANZEIGE —