"Mad Men"-Vorbild plant eigene Serie

"Mad Men"-Vorbild plant eigene Serie
Jerry Della Femina will "Mad Men" alt aussehen lassen © ddp images

Der US-amerikanische Werbemanager und Autor Jerry Della Femina, der die Werbebranche in den 60er Jahren gehörig aufmischte, gilt als Vorbild der AMC-Serie "Mad Men". Nun will der 79-Jährige offenbar selbst eine Serie über die wilde Werbewelt von damals lancieren. Wie Della Femina der "New York Post" verrät, werde die geplante Reihe teilweise auf seinem Bestseller "From Those Wonderful Folks Who Gave You Pearl Harbor" von 1970 basieren. Und ganz selbstbewusst behauptet Femina zudem, seine Serie werde "Mad Men" wie "Rebecca of Sunnybrook Farm", ein Kinderbuch und -Musical, aussehen lassen.

- Anzeige -

Werbeikone Jerry Della Femina

Inhaltlich soll es wie bei dem AMC-Erfolg um die Werbebranche gehen - jedoch nicht in den 50er und 60er Jahren: Die Serie werde "eine total verrückte Hommage an die politisch inkorrekten 70er Jahre sein, als Werbung noch Spaß gemacht hat." Wann genau die neue TV-Serie kommen wird oder wie sie heißen soll, ist bisher nicht bekannt.


Jerry Della Femina wurde 1936 in Brooklyn geboren, Anfang der 60er begann er seine Karriere in der Werbebranche. Laut dem Bericht nannte "Mad Men"-Produzent Matt Weiner sein Buch einen der wichtigsten Schlüsseltexte für die AMC-Serie. Das Buch wurde 2010 aufgrund des Erfolgs der Sendung neu aufgelegt. Wie es weiter heißt, wollte Columbia Pictures in der Vergangenheit bereits einen Film daraus machen, Della Femina lehnte jedoch ab.



spot on news

— ANZEIGE —