Macklemore: Die Grammys waren emotional

Macklemore
Macklemore © coverme.com

Macklemore (30) übermannten während seines Auftrittes bei den Grammys fast seine Gefühle.

- Anzeige -

Magischer Auftritt

Der Rapper ('Can't Hold Us') und sein Kumpel, der Platten-Produzent Ryan Lewis (25, 'A Wake'), formieren zusammen Macklemore & Ryan Lewis und gaben am Sonntag auf der Bühne alles. Sie stießen zu Sängerin Mary Lambert (24) und Pop-Queen Madonna (55, 'Hung Up'), um ihren Hit 'Same Love' neu zu interpretieren. Das Publikum, das voller Superstars war, sprang auf, als Moderatorin Queen Latifah (43) auf die Bühne kam, um 34 – zumeist homosexuelle – Pärchen live im TV zu trauen. Macklemore gab zu, dass er sich dabei kaum zusammenreißen konnte. "Ich wurde während der Proben emotional und ich wurde während der Performance emotional", gestand er laut 'E! News' Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres (56). "Während der dritten Strophe, als ich anfing, zu rappen, da kam der Zug der Pärchen rein und alle standen dann auf und es gibt mir eine Gänsehaut, wenn ich jetzt daran denke", sagte er. "Zuzusehen, wie das Staples Center irgendwie ausbricht, alle aufstehen und an dieser Zeremonie teilnehmen. Es war magisch."

Während der Zeremonie sang Madonna derweil 'Open Your Heart', ihren Hit aus dem Jahr 1986, der natürlich ebenfalls perfekt zum Anlass passte. Moderatorin Ellen DeGeneres, die selbst mit ihrer Langzeit-Partnerin Portia DeRossi (40, 'Ally McBeal') verheiratet ist, gab zu, sehr berührt gewesen zu sein. "Madonna war toll. Sie rief mich direkt danach an und sagte 'War das nicht so emotional?' und das war es", teilte die Komikerin anerkennend mit. Auch Macklemore wusste die Unterstützung der Musik-Legende zu schätzen. "Es war so liebenswert, dass sie kam und die Bühne mit uns teilte und sie hat es gerockt", freute sich der Rapper über den gelungenen Auftritt.

Doch nicht nur die Performance war ein Hit: Macklemore & Ryan Lewis konnten an dem Abend vier Preise absahnen.

© Cover Media

— ANZEIGE —