Lupita Nyong'o: Ohne Plan zum 'Star Wars'-Casting

Lupita Nyong'o: Ohne Plan zum 'Star Wars'-Casting
Lupita Nyong'o © Cover Media

Lupita Nyong'o (32) war sich nicht bewusst, dass sie zu einem Vorsprechen für 'Star Wars: Das Erwachen der Macht' ging.

- Anzeige -

Vorsprechen für irgendetwas

Die Schauspielerin ('12 Years a Slave') hatte das Treffen mit dem Team von 'Star Wars'-Regisseur J.J. Abrams (49) in derselben Woche, in der sie einen Oscar gewann. Da kann man schon mal ein wenig unaufmerksam sein. "Ich habe dieses Vorsprechen angenommen, da ich dachte, ich müsste mir Arbeit besorgen", erinnerte sich die Kenianerin in der Talkshow von Ellen DeGeneres (57). "Ich hatte keine Ahnung, für was ich da vorsprach. Ich wusste, es war für J.J. Abrams, aber ich war so mit anderen Dingen beschäftigt und voller Adrenalin, dass ich da rein und wieder rausging. Ich kann mich an das Vorsprechen gar nicht mehr erinnern."

Zu ihrer Verteidigung muss erwähnt werden, dass ihr nur gesagt wurde, dass Abrams an einem großen Film arbeiten würde und sie auch keine Zeilen des eigentlichen Drehbuchs vortrug - alles war streng geheim. Zwei Monate später kam dann die Überraschung: "Ich war im Urlaub in Marokko und er rief mich im Hotel an und fragte, ob ich ein Interesse an der Motion-Capture-Rolle hätte, die er mir anbieten würde. Ich habe natürlich ja gesagt."

Lupita Nyong'o kann man nun ab morgen [17. Dezember] als Raumfahrt-Piratin Maz Kanata in 'Star Wars: Das Erwachen der Macht' bewundern.

Cover Media

— ANZEIGE —