Lupita Nyong'o hatte Angst vorm Oscar-Fluch

Lupita Nyong'o hatte Angst vorm Oscar-Fluch
Lupita Nyong'o © Cover Media

Lupita Nyong'o (33) konnte ihren Academy-Award-Gewinn zunächst nicht genießen, schließlich machte ihr der sogenannte Oscar-Fluch sorgen.

- Anzeige -

Flop vorbestimmt?

Schon so einige Schauspielerinnen freuten sich erst wahnsinnig über den Sieg in der Kategorie Beste Nebendarstellerin, nur um dann später festzustellen, dass es mit ihren Karrieren bergab ging. In Hollywood wird im Rahmen der Kategorie deshalb vom Oscar-Fluch gesprochen, von dem Lupita, die 2014 für ihre Darstellung in '12 Years a Slave' ausgezeichnet wurde, zum Glück verschont blieb. Sie feierte stattdessen gerade erst ein umjubeltes Broadway-Debüt und überzeugte Ende letzten Jahres in 'Star Wars: Das Erwachen der Macht'. Dennoch: Angst hatte sie zunächst schon, wie sie jetzt im Interview mit dem Magazin 'InStyle' zugab. "Gleich nach den Oscars wusste ich überhaupt nicht, was ich als nächstes tun sollte. Absolut keine Ahnung. Sie alle [vorherige Gewinnerinnen] spielten in einem Flop nach dem anderen mit."

Natürlich freut sich Lupita, dass ihr dieses Schicksal erspart blieb, ganz fassen kann sie ihren Erfolg aber nicht. "Ein Teil von mir dachte, dass ich wieder in ein normales Leben zurückkehren würde", gestand sie. Doch so kam es nicht, die Schönheit ist nach wie vor in aller Munde.

Nach ihrem Ausflug zum Broadway wird Lupita Nyong'o auch wieder auf die große Leinwand zurückkehren. 2017 ist sie im nächsten 'Star Wars'-Film zu sehen, zuvor steht das Biopic 'Queen of Katwe' an.

Cover Media

— ANZEIGE —