Luke Mockridge: Shitstorm nach "Pokémon Go"-Spruch

Luke Mockridge: Shitstorm nach "Pokémon Go"-Spruch
Luke Mockridge bereut seinen Spruch offenbar - und entschuldigt sich via Twitter © imago

Komiker Luke Mockridge ("Luke! Die Woche und ich") hat auf Twitter den geballten Unmut der Netzgemeinde zu spüren zu kommen. Der 27-Jährige postete am Wochenende einen geschmacklosen Spruch zur Smartphone-App "Pokémon Go", für den er einen enormen Shitstorm erntete. "Und ich Depp laufe durch die Stadt und stupse Menschen mit Down-Syndrom an, weil ich Hashtags falsch lese #Pokemongo", hieß es in einen Tweet des Komikers, den er mittlerweile bereits wieder gelöscht hat. "Echt jetzt?", schrieb eine Nutzerin. "Die einen haben wegen #PokemonGO die Kontrolle über ihr Leben verloren, die anderen über ihr Hirn, so wie @lukemockridge. Mein Beileid", twitterte ein anderer Nutzer.

- Anzeige -

Er hat sich entschuldigt

Mockridge selbst bereut seinen Spruch und hat sich mittlerweile via Twitter entschuldigt. Er habe niemanden beleidigen "und mich auch nicht über Menschen mit Behinderung lustig machen" wollen. Es sei lediglich ein Wortwitz ohne Zielscheibe gewesen. "Ich bin kein böser Mensch, nur manchmal ein sehr dummer."



spot on news

— ANZEIGE —