Luke Hemsworth hat es nicht leicht

Luke Hemsworth hat es nicht leicht
Luke Hemsworth © Cover Media

Luke Hemsworth (33) hat sich damit abgefunden, der "kleine, dumme Bruder" zu sein.

- Anzeige -

"Der kleine, dumme Bruder"

Er ist zwar der älteste des Hemsworth-Clans, aber seine Brüder Liam (25, 'Die Tribute von Panem') und Chris (32, 'Rush - Alles für den Sieg') sind in Hollywood um einiges berühmter. Luke ist vor allem in der australischen Heimat der Jungs bekannt und arbeitet dort als Fernsehschauspieler. Macht ihm das Leben im Schatten der beiden anderen etwas aus?

"Ich bin der kleine, dumme Bruder", lachte er gegenüber 'Fox News'. "In vielerlei Hinsicht sind mir Chris und Liam definitiv um Längen voraus - was die Unterhaltungsindustrie angeht und die Erfahrungen, die man dadurch sammelt. Das gebe ich nur zu gerne zu.

Es ist bestimmt keine schlimme Sache, aber es gibt schon Dinge, die etwas härter für mich sind, wegen der vorgefassten Meinungen, die damit einhergehen, ein Hemsworth zu sein. Es ist eine seltsame Welt."

Aber auch auf die große Leinwand wagte sich Luke bereits: Anfang des Jahres war er in dem Scifi-Horrorfilm 'Infini' zu sehen - die Kritiken ließen allerdings zu wünschen übrig. Geben ihm seine Erfolgsbrüder denn Tipps für die Karriere?

"Ja, ich nehme ihre Ratschläge auch an, aber als ihr großer Bruder denkt ein Teil von mir: 'Ach, haltet den Mund!'", grinste Luke Hemsworth und erklärte, dass er sowieso ein recht bodenständiges Verhältnis zu Hollywood habe: "Es war noch nie ein Wettkampf. Es geht darum, gute Arbeit abzuliefern und so war es schon immer. Mir ist es egal, wo ich in der Hierarchie stehe, wie die Einnahmen an der Kinokasse sind oder irgendwie sonst so etwas."  

Cover Media

— ANZEIGE —