Lucy Hale: Wie ein Wackeldackel

Lucy Hale
Lucy Hale © Cover Media

Lucy Hale (25) amüsiert der Gedanke an ihren ersten Bühnenauftritt.

- Anzeige -

Auf der Bühne

Die Seriendarstellerin ('Pretty Little Liars') veröffentlichte vor Kurzem ihr Debütlbum mit dem Titel 'Road Between' und kann sich seither nicht nur Schauspielerin, sondern auch Musikerin nennen. Das erste Mal, dass sie als Kind auf eine Bühne trat, gelang ihr ihrer Meinung nach allerdings nicht so gut, wie sie im Interview mit der amerikanischen Zeitung 'The Tennessean' preisgab. "Ich war, glaube ich, neun Jahre alt und hatte noch nicht mein volles Haar", erinnerte sich Hale an den Wettbewerb, bei dem sie damals Martina McBrides Songs 'A Broken Wing' und 'Happy Girl' sang. "Ich sah aus wie ein Wackeldackel, aber ich liebte schon immer Martina McBride. Leider kann eine Neunjährige keinen Martina-McBride-Song singen. Es war zum Totlachen", schmunzelte die Schöne.

Die TV-Darstellerin darf bald in Nashville für die Kult-Radiosendung 'Grand Ole Opry' auf die Bühne steigen, was für sie als Neuling in der Country-Musikszene eine besondere Ehre ist. Unterstützt wird Hale von ihrer Mutter Julie Knight, die stets an die Starqualitäten ihrer Tochter glaubte. "Wir hatten nie eine Plan B", gab Mama Julie zu. "Sie ist nie auf's College gegangen. Wir haben nie darüber gesprochen, was wir machen, wenn sie es nicht schaffen würde. Wir wussten schon immer, dass wir das Richtige machen. Ich weiß, dass viele unsere Freunde wahrscheinlich dachten, dass wir verrückt sind, aber es hat geklappt und jetzt kann Lucy das machen, was sie liebt. Es war ein langer, steiniger Weg, diesen Plattendeal zu bekommen, aber jetzt ist sie 25 und hat etwas zu sagen und etwas, über das sie singen kann."

Nachdem sie als Schauspielerin berühmt wurde, fiel es dem jungen Starlet indes schwer, auch als Country-Sängerin wahrgenommen zu werden. Dabei liege ihr diese Berufung viel mehr am Herzen. "Viele Leute kennen meine Geschichte und meinen Hintergrund nicht. Ich wuchs im Süden [der USA] mit Countrymusik auf. Ich wollte nie etwas anderes machen. Als ich Teil einer kommerziellen, populären Show wurde, nahmen alle an, dass ich einfach eine andere Richtung einschlage. Dieses Album ist eine tolle Vorstellung meines wahrens Ichs - nicht meines TV-Charakters", stellte Lucy Hale klar.

Cover Media

— ANZEIGE —