Hollywood Blog by Jessica Mazur

Love Hewitt mit Strasssteinen im Intimbereich

Love Hewitt mit Strasssteinen im Intimbereich
Love Hewitt mit Strasssteinen im Intimbereich

von Jessica Mazur

Nur noch sechs Tage bis zu den 82nd Annual Academy Awards, da laufen hier in Hollywood die Vorbereitungen natürlich auf Hochtouren. Auf dem Hollywood Boulevard blinken bereits riesige Warntafeln, die darauf aufmerksam machen, dass in den kommenden Tagen mit (noch mehr) Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, in den Supermärkten sind die Get your Oscar Champagner Now Pyramiden gestapelt, die meisten Billboards entlang des Sunset Boulevards wurden von den Best Pictures in Beschlag genommen, und in den hiesigen Salons und Spas wird bereits geschnitten, gefärbt und gesprüht.

- Anzeige -

Wer am kommenden Wochenende zu einer der zahlreichen Partys oder gar zu den Oscars eingeladen ist und bislang noch keinen Termin beim Friseur, der Maniküre oder der Kosmetikerin hat, hat verdammt schlechte Karten. Die Terminkalender der angesagten Hairdresser, Make-up Artists & Aestheticians sind bereits seit Wochen gefüllt.

In diesem Jahr wurde die lange Beauty-Liste der Hollywood Frauen sogar noch um einen weiteren Punkt verlängert. 2010 wird nicht nur geföhnt, lackiert und injiziert, der letzte Schrei in diesem Jahr heißt: VAJAZZLE. Vajazzling ist eine Beauty-Behandlung, die auf den ersten Blick gar nicht sichtbar ist. Vielmehr lassen sich die Frauen hier vajazzlen, um für ihren Partner am Ende der langen Oscarnacht noch eine kleine Überraschung parat zu haben... Was steckt also dahinter? Vajazzling setzt sich aus zwei Worten zusammen: Vagina und Bedazzling. Bedazzle nennt man es, wenn man kleine Strasssteine auf T-Shirts oder andere Stoffe klebt, und beim Vajazzling steckt im Grunde auch nichts anderes dahinter. Einziger Unterschied: die funkelnden Steinchen werden nicht auf Stoff, sondern auf den zuvor mit Wachs enthaarten Venushügel geklebt.

Die aufgeklebten Steinchen, die Motive wie Herzen, Schmetterlinge oder Sonnenstrahlen in den Intimbereich der Trägerin zaubern, sind ganz flach und abgerundet, so dass sie angeblich weder pieksen, zwicken noch an der Kleidung hängen bleiben. Bekennender Vajazzling Fan ist u.a. Jennifer Love Hewitt. Nachdem die Schauspielerin im Januar in einer US Talkshow zur Freude des männlichen Moderators berichtete, dass ihre precious lady da unten funkelt wie eine Discokugel und dass jede Frau Vajazzling dringend ausprobieren sollte, hat sich die Behandlung hier in Hollywood zum absoluten Trend entwickelt.

Bereits zum Valentinstag gab es hier einen echten Vajazzling Boom und jetzt, kurz vor den Academy Awards, steht das Treatment bei vielen Frauen wieder ganz oben auf der To Do Liste. Pünktlich zu den Oscars wird das Steinchen-Tattoo sogar noch mit einem 24 Karat Gold-Spray überzogen. Die Kosten: ab 125 Dollar, wenn die Fachfrau Hand anlegt und 25 Dollar, wenn Frau sich das Steinchen-Motiv selber aufklebt.

Tja, es geht doch nichts über den Glanz und Glamour in Hollywood! Ab sofort dann auch noch unter dem Kleid...;-)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Love Hewitt mit Strasssteinen im Intimbereich
© Bild: Jessica Mazur