Louis Tomlinson will sich das Sorgerecht teilen

Louis Tomlinson
Louis Tomlinson will sich das Sorgerecht teilen

Louis Tomlinson (24) hofft auf ein geteiltes Sorgerecht für seinen Sohn Freddie.

- Anzeige -

Louis Tomlinson will mehr Zeit mit seinem Sohn

Vor rund fünf Monaten wurde der One-Direction-Sänger ('What Makes You Beautiful') Vater eines kleinen Jungen und mit diesem möchte er nun mehr Zeit verbringen, wenn man einem Bericht der Webseite 'TMZ' Glauben schenken kann. Diese behauptet, Louis plane, gegen die Mutter seines Kindes, Briana Jungwirth, vor Gericht zu ziehen, um um ein gleichmäßiges Sorgerecht zu kämpfen.

Das Verhältnis zwischen dem Popstar und seiner Ex ist inzwischen sehr gespannt, weshalb Brianna dem Promi-Papa angeblich verboten hat, seinen Nachwuchs persönlich bei ihr abzuholen - und das obwohl Louis die Miete für ihr Zuhause im kalifornischen Calabasas bezahlt! Warum sich die junge Mutter nur noch Minimalkontakt mit dem Musiker wünscht? Seine neue Liebe - die Schauspielerin Danielle Campbell (21) - soll ihr ein Dorn im Auge sein.

"Ihr Verhältnis ist so schlecht wie nie", verriet dazu ein Insider in der 'Sun'. "Er ist im Haus von Briana und ihrer Familie nicht mehr willkommen. Die Atmosphäre ist gespannt."

Mit seiner neuen Flamme ist Louis derweil bereits seit kurz vor der Geburt seines Sohnes liiert, was offenbar nicht gut bei seiner Verflossenen und ihrer Verwandtschaft ankam. Ihre Cousine Ashley Jessica sagte dazu: "Ja, das hat uns wehgetan. Aber so ist das Leben. Gefühle sind Gefühle und die kann man nicht abschalten. Man liebt, wen man liebt - aber es ist schlechtes Timing."

Eine richtige Romanze entwickelte sich angeblich nie so richtig zwischen dem Bühnenstar und der Mama seines Sprösslings: Es wird gemunkelt, der kleine Freddie war das Produkt einer kurzen Liebschaft, trotzdem scheint Louis Tomlinson seinen Wonneproppen über alles zu lieben!

Cover Media

— ANZEIGE —