Louis Tomlinson: Freundin als Aufpasserin

Eleanor Calder und Louis Tomlinson
Eleanor Calder und Louis Tomlinson © Cover Media

Louis Tomlinson (22) soll nun einen Aufpasserin haben: seine Freundin Eleanor Calder (21).

- Anzeige -

Betreuung für den Star

Vergangene Woche postete die Webseite 'Mail Online' ein Video, das Louis und Zayn Malik (21), seinen Bandkollegen von One Direction ('Kiss You'), dabei zeigte, wie sie während ihres Aufenthaltes in Peru in einem Auto Marihuana rauchten. Seit der Veröffentlichung des Video-Materials erntete die Truppe viel Kritik und bestürzte Fan-Reaktionen. Um dafür zu sorgen, dass Louis sich weiteren Ärger vom Leib hält, soll seine Freundin Eleanor für die restliche Zeit, die sich die Jungs auf ihrer 'Where We Are'-Tour befinden, dabei sein. "Bei dieser Neuigkeit werden alle erleichtert aufatmen", war sich ein Insider gegenüber der britischen Zeitung 'The Sun' sicher. "Eleanor hat auf Louis einen guten Einfluss, er ist so viel glücklicher, wenn sie in der Nähe ist. Sie sind unzertrennlich, wenn sie mit auf Tour kommt."

Das dürfte auch den Vater des Sängers - Troy Austin - beruhigen. Schließlich mache er sich große Sorgen um seinen Sohn. "Ich bin besorgt um ihn. Ich glaube, dass es Opfer fordern wird, dass sie so berühmt sind. Ich denke jeder ist besorgt darüber, dass dies zu anderen Drogen führen könnte", sagte er gegenüber der britischen Zeitung 'The Mirror'. Weiter sorgte sich Troy darüber, welchen Weg sein Junge bereits eingeschritten habe: "Er hat gesagt er würde sich nie ein Tattoo machen lassen, weil es Narben geben würde, und das er niemals rauchen würde, weil es seine Stimmbänder beschädigen würde. Er ist in die entgegen gesetzte Richtung gegangen und ich hoffe es wird nicht noch schlimmer."

Gerüchten zufolge soll der Jungstar gerade auch Pläne schmieden, seinen Lieblings-Fußballverein - die Doncaster Rovers - zu kaufen. Da kommt das Kiffer-Video natürlich äußerst ungelegen. "Das Timing des Peru-Videos hat ihn wirklich verärgert, weil er nicht will, dass irgendwas den Deal in Gefahr bringt, der sehr kommerziell empfindlich und eine siebenstellige Summe Wert ist", enthüllte der Insider gegenüber der 'The Sun' zuvor. Berichten zufolge wird Louis dann mit John Ryan zusammen, einem ehemaligen Besitzer des Fußballvereins, der den Club einer Gruppe namens Keepmoat verkauft hatte. Dem Tycoon gehört aber immer noch ein Viertel des Vereins und mit Louis an seiner Seite würden die beiden Männer als Co-Vorsitzende in Erscheinung treten. "John ist das Gehirn des Unternehmens. Er ist unglaublich erfahren und Louis lernt so viel von ihm. Sie wollen, dass der Deal bis Juli durchgegangen ist, rechtzeitig zum Start der neuen Saison. Es ist in einem fortgeschrittenen Stadium", verriet der Insider.

Cover Media

— ANZEIGE —