Lothar Matthäus nach Unfall im Krankenhaus

Lothar Matthäus nach Unfall im Krankenhaus
Ex-Nationalspieler Lothar Matthäus nach Unfall im Krankenhaus © picture alliance / dpa, Patrick Seeger

Wie geht es dem Ex-Nationalspieler?

Großes Pech im schweizerischen Schnee hatte Ex-Nationalspieler Lothar Matthäus, als er sich ausnahmsweise mal weder dem Ballsport, noch den schönen Frauen widmete, sondern seiner dritten Leidenschaft, dem Skifahren. Der 51-Jährige stürzte auf der Piste und verletzte sich dabei. Auf seiner Homepage heißt es: "Durch eine unverschuldete Kollision kam Lothar zu Sturz und verletzte sich. Der linke Oberarm wurde dabei gebrochen - weitere Angaben können nach gründlicher Diagnose mitgeteilt werden."

- Anzeige -

Lothar wurde nach dem Unfall sofort in ein Krankenhaus nach Chur gebracht. Weitere Angaben, wie es dem Ex-Fußfall-Star geht oder wie schlimm der Bruch seines Arms ist, wurden nicht gemacht. Auf seiner Homepage heißt es lediglich: „Dank guter Versorgung und perfekter Organisation seitens der Veranstalter fühlt Lothar sich gut aufgehoben." Auch im Krankenhaus von Graubünden heißt es laut Nachrichtenagentur ‚SDA‘ nur: "Lothar ist bei uns."

Eigentlich sollte Lothar Matthäus in Arosa für das Team Brasilien Fußballspielen, doch seinen Einsatz bei der dritten inoffiziellen Schneefußball-WM musste er jetzt natürlich absagen.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —