Loriot in Berlin beigesetzt

Loriot hat auf einem der schönsten Friedhöfe Berlins seine letzte Ruhe gefunden. Der Humorist sei "in aller Stille im engsten Familienkreis" auf dem Waldfriedhof Heerstraße in Berlin-Charlottenburg bestattet worden.

- Anzeige -

Loriot, eigentlich Vicco von Bülow, war am 22. August im Alter von 87 Jahren in Ammerland am Starnberger See gestorben. Im Berliner Stadtteil Charlottenburg hatte er einen Zweitwohnsitz. Der Waldfriedhof, ein wunderschön terrassenförmig angelegtes Gelände mit fast 150 000 Quadratmetern, gilt in der Hauptstadt als Prominentenfriedhof. Auch die Schauspieler Horst Buchholz, Wolfgang Gruner und Grethe Weiser, Verleger Franz Ullstein, Bildhauer Georg Kolbe und Maler George Grosz sind dort begraben.

— ANZEIGE —