Lorenzo Lamas-Craig: Ein unvergessener Kultschauspieler

Lorenzo Lamas bei einem Auftritt mit seiner Tochter Shayne Lamas
Lorenzo Lamas mit seiner Tochter Shayne Lamas © picture-alliance / Byron Purvis/, Byron Purvis

Ein Playboy und Serienstar: Lorenzo Lamas

Lorenzo Lamas ist der Sohn des argentinischen Schauspielers Fernando Lamas und der norwegisch-amerikanischen Schauspielerin Arlene Dahl. Seinen Schulabschluss erlangte er an der Admiral Farragut Academy, einer Privatschule in New Jersey.

- Anzeige -

Im Anschluss daran zog er zurück nach Kalifornien und begann mit der Schauspielerei. Die Grundkompetenzen erlernte das begeisterte Nachwuchstalent in speziellen Schauspielkursen von Tony Barr. 1976, nur ein Jahr nachdem Lorenzo Lamas mit professionellem Unterricht angefangen hatte, war er erstmals vor der Fernsehkamera zu sehen.

Parallel dazu erlernte er die Kampfsportarten Taekwondo und Karate und begann Ende der 1970er Jahre verstärkt mit dem Training. Heute nur schwer vorstellbar: Als Kind hatte Lorenzo Lamas mit Übergewicht zu kämpfen, doch durch seine Disziplin trainierte er seinen Körper bis zur Traumfigur. In den 1980ern galt er als einer der gefragtesten Poster-Playboys an den Wänden junger Teenagerinnen.

Seine Rolle als Lance Cumson in der TV-Serie „Falcon Crest“ wurde diesem Image gänzlich gerecht, denn hier spielte er einen gutaussehenden Playboy, der ganz nach den Vorstellungen seiner reichen Großeltern erzogen wurde. Mit seinen Serienrollen, unter anderem auch in „Renegade – Gnadenlose Jagd“, wurde Lamas zum Kult-Fernsehstar. In neueren Film- und Fernsehprojekten schaffte er es allerdings nicht erneut an diese Erfolge anzuknüpfen.

Lorenzo Lamas ist bereits das fünfte Mal verheiratet; seine ehemaligen Ehefrauen waren Victoria Hilbert, Michele Smith, Kathleen Kinmont und Shauna Sand. Seit 2011 führt eine Ehe mit Shawna Craig.

— ANZEIGE —