Lorde und Taylor Swift: Milchshake-Freundinnen

Taylor Swift und Lorde
Taylor Swift und Lorde © Cover Media

Lorde (18) und Taylor Swift (24) lernten sich bei einem Treffen in einer New Yorker Burger-Kette richtig kennen und sind seitdem unzertrennlich.

- Anzeige -

Dick(-flüssig)e Freundschaft

Das Stimmtalent ('Team') und Taylor ('Shake It Off') sind bekanntermaßen gute Freundinnen und sprechen in Interviews oft und gerne über ihre tolle Beziehung. Jetzt verriet die jüngere der beiden Grazien, wie sie den ehemaligen Country-Star richtig kennenlernte. "Wir trafen uns tatsächlich hier in New York", erzählte sie Talkshow-Moderator Jimmy Fallon (40). "Wir tranken Shake Shack [Milkshake einer Burger-Kette], was ich für einen guten Weg halte, eine Freundschaft zu knüpfen … eine Freundschaft so dick wie diese Milkshakes."

Obwohl es das erste Mal war, dass sich die beiden Stars trafen, gab es schon vorher Kontakt. Taylor hatte den Freundinnen-Ball ins Rollen gebracht, indem sie Lorde ein Geschenk schickte, weil sie solche Ehrfurcht vor dem Erfolg des Teenagers hatte. Mit ihrem Hit 'Royals' feierte die Neuseeländerin ihren Durchbruch und das dazugehörige Album 'Pure Heroine' überzeugte Fans und Kritiker gleichermaßen. "Sie schickte mir ein paar Blumen, was echt nett war. Sie schickte sie einfach zu meinem Haus und auf der Karte stand in etwa: 'Ich gratuliere dir zu allem.'"

Durch diese kleine Aufmerksamkeit war Lorde sofort von der Blondine begeistert und wusste auf Anhieb, dass sie sich gut mit ihr verstehen würde. Danach hatten sie besagtes Treffen im Big Apple - seitdem sind sie unzertrennlich.

Die Künstlerin glaubt, dass Taylor von vielen Menschen missverstanden wird, nicht zuletzt, weil sie oft als jemand dargestellt wird, der von Männern besessen zu sein scheint - dabei stimme das gar nicht. "Sie ist wirklich lustig und die Leute erwarten das nicht. [Ihr Sinn für Humor ist] wirklich trocken und man braucht häufig ein paar Momente, bis man ihre Witze in ihrer ganzen Herrlichkeit versteht."

Die zwei Damen wurden in der Vergangenheit oft miteinander fotografiert und halten zusammen wie Pech und Schwefel. Lorde verteidigte ihre Freundin auch vor DJ Diplo (36, 'Biggie Bounce'), nachdem dieser diesen Monat stänkerte, dass Taylor Swift keinen Hintern habe. "An Diplo: Sollten wir etwas an deinem klitzekleinen Penis machen, während wir uns mit ihm beschäftigen?", hatte die Newcomerin frech auf Twitter gefragt.

Cover Media

— ANZEIGE —