Lorde: Jetzt geht's erst richtig los

Lorde
Lorde © Cover Media

Lorde (18) hat das Gefühl, stetig über sich hinauszuwachsen.

- Anzeige -

Immer besser

Die junge Popmusikerin schaffte es im vergangenen Jahr mit ihrer Single 'Royals' die weltweiten Charts zu stürmen und räumte sogar zwei Grammys und einen Billboard Music Award ab. Trotzdem glaubt die Neuseeländerin, noch lange nicht den Höhepunkt ihrer Karriere erreicht zu haben. Im Interview mit dem britischen Radiomoderator Nick Grimshaw erinnerte sich Lorde kürzlich an ihre jüngste Tournee, die sie nach Australien und Nordamerika führte. "Es war wunderbar. Es war großartig", schwärmte die Sängerin bei 'BBC Radio 1'. "Im Moment habe ich das Gefühl, dass ich mit jeder Show als Performer immer besser und selbstbewusster werde. Das ist ziemlich genial."

Dank ihres kometenhaften Erfolgs, den sie auch ihrem Debüt-Album 'Pure Heroine' zu verdanken hat, durfte Lorde sogar Songs für den Soundtrack des neuen 'Die Tribute von Panem'-Films - 'Mockingjay Teil 1' - aufnehmen, darunter auch die Single 'Yellow Flicker Beat'. Im Rahmen ihrer Arbeit besuchte sie das Filmset und traf die Stars des Hollywood-Franchises - Jennifer Lawrence (24, 'American Hustle') und Liam Hemsworth (24, 'Mit Dir an meiner Seite'). "Es war wirklich lustig. Die beiden schienen es wirklich zu genießen, Zeit miteinander zu verbringen", erinnerte sich Lorde.

Der heißersehnte Streifen kommt übrigens am 20. November in die deutschen Kinos.

Cover Media

— ANZEIGE —