Lorde: Dank Internet erfolgreich

Lorde
Lorde © Cover Media

Lorde (17) glaubt, dass das Internet jeden zum Star machen kann.

- Anzeige -

Dem WWW sei Dank!

Die junge Sängerin ('Royals') gewann in diesem Jahr zwei Grammy Awards und konnte mit ihrem Debütalbum 'Pure Heroine' außerdem in zahlreichen Ländern die Charts stürmen, nachdem es im September 2013 im Handel erschien. Zuvor schaffte es 2012 ihre EP 'The Love Club' auf die Audio-Sharing-Webseite 'SoundCloud' und dieser schreibt sie nun ihren Erfolg zu. "Dank dem Internet gibt es nur wenige Grenzen bei dem, was ein Mensch erreichen kann - egal wie alt man ist oder wo man wohnt oder welcher Ethnie man angehört", betonte Lorde im Gespräch mit dem 'Fashion'-Magazin.

Auch die Art, auf die die Menschen kommunizieren, hätte sich ihrer Meinung nach grundlegend durch das World Wide Web geändert. "Ich glaube, dass die Leute heutzutage Popkultur anders wahrnehmen … wir haben inzwischen mehr Anspruch", meinte die Neuseeländerin. "Wir haben alle einen Tumblr-Account, wir kuratieren jeden Tag Bilder. Wir merken schneller, wenn etwas Mist ist."

Verstellen will sich die Musikerin für ihre Kunst indes nicht. Stattdessen nehme sie sich ein Vorbild an Frauen, die sich im Laufe ihrer Karriere selbst treu blieben. "Ich bin von Frauen fasziniert, die nicht als entzückende Figuren dargestellt werden. Patti Smith war kratzbürstig. Sie war frustriert. Sie hat sich von niemandem etwas gefallen lassen. In der Musikindustrie gibt es kein besseres Vorbild für junge Frauen, weil wir unter großem Druck stehen, ständig positiv zu sein. Bei jedem Fotoshooting, das ich mache, werde ich gebeten, breit zu lächeln. Und das sollte ich nicht müssen", stellte Lorde klar.

Cover Media

— ANZEIGE —