"Looping" - Psychiatrie-Film mit Jella Haase

"Looping"
In "Looping" begegnen sich drei Frauen unter außergewöhnlichen Umständen - in der Psychiatrie. Foto: Salzgeber Film © DPA

Die "Fack Ju Göhte"-Schauspielerin Jella Haase hat einen neuen Film.

- Anzeige -

In "Looping" von Regisseurin Leonie Krippendorff, die auch das Drehbuch geschrieben hat, spielt sie ein junges Mädchen vom Rummel, das nach einer durchzechten Nacht und einer folgenschweren Begegnung mit einem betrunkenen LKW-Fahrer in der Notaufnahme und später in der Psychiatrie landet. Dort trifft sie auf Ann (Marie-Lou Sellem) und Frenja (Lana Cooper), mit denen sie ein Zimmer teilt. Bald baut sie eine enge und auch erotische Beziehung zu den beiden Frauen auf - und gleichzeitig die Angst, was wird, wenn sie wieder in die große Welt dort draußen entlassen wird.

Looping: Deutschland 2016, 106 Min., FSK ab 12, von Leonie Krippendorff, mit Jella Haase, Marie-Lou Sellem, Lana Cooper


dpa
— ANZEIGE —