'Löwenzahn'-Moderator Peter Lustig vergeht das Lachen

'Löwenzahn'-Moderator Peter Lustig vergeht das Lachen

Pleite: Er muss sein Haus verkaufen

Peter Lustig, der ehemalige Moderator der Kindersendung 'Löwenzahn', muss sein Haus in Nordfriesland verkaufen. Er kann es sich einfach nicht mehr leisten. Das Reetdachhaus (400qm Wohnfläche) hat einen Wert von 800.000 Euro. Angeblich fehlt Peter Lustig das Geld, um den Unterhalt zu zahlen.

- Anzeige -

"Ich habe immer mit vollen Händen ausgegeben, für teure Reisen und Motorräder", so Peter Lustig laut 'Bild'-Zeitung.

Lusitig moderierte von 1979 an 203 'Löwenzahn'-Sendungen (Pusteblume). „Viele Verträge, die ich unterschrieb, kannte ich noch nicht einmal. Ich habe mich blind auf meine Berater und Geschäftspartner verlassen. Deshalb gehe ich heute leer aus.“

Der heute 71-Jährige plane, nach dem Verkauf des Hauses gemeinsam mit seiner Frau Astrid wieder in seine Heimat Berlin zu ziehen.

— ANZEIGE —