Liv Tyler: Justin, der alte Schnorrer!

Liv Tyler
Liv Tyler © Cover Media

Liv Tyler (37) sieht in Justin Theroux (43) eine gute "Freundin" - zwischen den beiden laufe nichts.

- Anzeige -

Ich mag ihn trotzdem

Die Kino-Grazie ('Der unglaubliche Hulk') und der Hollywoodstar ('Tropic Thunder') stehen momentan für die TV-Show 'The Leftovers' gemeinsam vor der Kamera. Die Fernsehserie handelt davon, dass zwei Prozent der Weltbevölkerung auf unerklärliche Weise einfach verschwunden sind.

Auch abseits der Dreharbeiten kommen Liv und Justin prima miteinander klar - das ist auch der Öffentlichkeit aufgefallen. Doch stritt es die Schauspielerin vehement ab, ein Techtelmechtel mit ihrem Kollegen zu haben. Der Verlobte von Hollywood-Lady Jennifer Aniston (45, 'Wir sind die Millers') sei einfach nur ein guter Freund. "Justin ist sehr warmherzig, sehr liebevoll, sehr bescheiden, er ist für mich wie eine Freundin", erklärte sie dem britischen 'Grazia'-Magazin lachend. "Er ist ein guter Freund und wir sprechen über alles. Er kommt zu mir rüber und hängt mit Milo [ihrem neunjährigen Sohn] und mir ab und wir essen zusammen - ich bin diejenige mit dem Hund und dem Kind und dem warmen Essen."

Milo stammt aus der Ehe mit dem Musiker Royston Langdon (47, 'Carry On'), von dem sich die Darstellerin 2009 trennte. Dennoch stehen sich die beiden immer noch sehr nahe und ihr Exmann wird immer einen Platz in ihrem Herzen haben. "Ich wuchs in einer sehr unkonventionellen Umgebung auf und wusste immer, dass nur, weil man nicht mit jemandem zusammenleben kann, das nicht bedeutet, dass man ihn nicht liebt. Wir sind immer noch eine Familie. Unsere Leben drehen sich umeinander und wir vertrauen einander", lächelte sie.

Momentan ist Liv mit Dave Gardner, dem besten Freund von Ex-Profifußballer David Beckham (39), zusammen. Die beiden wurden von ihrer gemeinsamen Designer-Freundin Stella McCartney (42) einander vorgestellt. Diese Woche wurde gemunkelt, dass das frischverliebte Paar bereits Nachwuchs erwartet - diese frohe Botschaft wurde allerdings noch nicht bestätigt. Generell spricht Liv Tyler nicht gerne über ihre neue Liebe, beschrieb aber ihre Meinung, wenn es um Beziehungen geht: "In den Dreißigern passiert etwas Interessantes, da ist man nicht mehr in dieser 'Und sie lebten glücklich miteinander bis ans Ende ihrer Tage'-Phase. Es ist eine neue Phase der Akzeptanz in Bezug auf die Realitäten von Liebe und Beziehungen. Bis ans Ende ihrer Tage ist eine lange Zeit."

Cover Media

— ANZEIGE —