Liv Tyler: Hochzeit? Nein danke!

Liv Tyler
Liv Tyler © Cover Media

Liv Tyler (36) will sich vorerst nur auf ihren Sohn Milo (9) konzentrieren.

- Anzeige -

Ehemuffel

Von 2003 bis 2008 war die Schauspielerin (‘Robot & Frank’) mit dem britischen Musiker Royston Langdon (42, ‘In the Meantime’) verheiratet, bevor es zur Scheidung kam. Zwar hieß es, dass sich das Paar freundschaftlich voneinander trennte, trotzdem musste Tyler während des Scheidungsprozess angeblich viel Geld abtreten. Einer erneuten Eheschließung steht die Leinwand-Schönheit deshalb skeptisch gegenüber. “Liv musste damals einen ziemlich heftigen finanziellen Rückschlag wegstecken und das ist noch immer ein wunder Punkt für sie", flüsterte ein Nahestehender der Darstellerin der Webseite ‘Radar Online’. "Sie warnt jeden Mann, dass sie nicht bereit ist, sich niederzulassen, und widmet den Großteil ihrer Zeit ihrem Sohn Milo."

Nach dem Ende ihrer Ehe wurde die ‘Herr der Ringe’-Elbin mit verschiedenen Männern in Verbindung gebracht, darunter auch ihrem Kollegen Orlando Bloom (37, ‘Kingdom of Heaven’). Trotz allem scheint sie sich lieber auf sich selbst und ihren Nachwuchs besinnen zu wollen. "Live datet, aber sie sagt den Männern, mit denen sie sich einlässt, sofort, dass sie es mit dem Heiraten nicht eilig hat - geschweige denn mit einem Mann zusammen zu ziehen. Ihre Ehe hat sie einfach spirituell erschöpft", so der Insider.

Und auch die stürmische Beziehung ihrer Eltern - Aerosmith-Frontmann Steven Tyler (66, ‘Jaded’) und Model Bebe Buell (60) - soll die Schauspielerin abschrecken. “Sie musste miterleben, wie ihre Eltern mit dem Scheidungs-bedingten Blues kämpften und das lastet auf ihr", gab der Informant dazu preis. "Liv will das nicht nochmal durchmachen und die Männer in ihrem Leben, müsse damit klarkommen."

In der Vergangenheit sprach sie übrigens auch selbst über ihre Scheidung und gestand, dass ihr der Liebeskummer lange zu schaffen machte. "Es gibt nichts schlimmeres, als Herzschmerz und liebeskrank zu sein. Es ist wie eine körperliche Krankheit. Man macht einige Wochen durch, während denen man denkt, dass man sich besser fühlt, und dann trifft es dich plötzlich wieder aus dem Nichts", erklärte Liv Tyler 2009 in einem Interview.

Cover Media

— ANZEIGE —