Little Mix: "Wir sind süchtig nacheinander"

Little Mix: "Wir sind süchtig nacheinander"
Little Mix © Cover Media

Bei Little Mix wird nicht gezankt.

- Anzeige -

Frauenpower!

Die vierköpfige Girlgroup ('Black Magic') - bestehend aus Jesy Nelson (24), Jade Thirlwall (22), Perrie Edwards (22) und Leigh-Anne Pinnock (23) - ist offenbar nicht nur auf der Bühne ein eingespieltes Team, auch privat verstehen sich die Mitglieder bestens. Von Streitereien ist da keine Spur, wie Jesy der 'Teen Vogue' preisgab.

"Um ehrlich zu sein, wir lieben einfach was wir machen und dürfen all diese Dinge zusammen erleben - das ist wunderbar", schwärmte die Sängerin. "Wir verstehen uns wirklich so gut und streiten uns nie, auch wenn wir uns ständig auf dem Pelz hocken. Das glaubt uns niemand, aber selbst wenn wir unsere Arbeit für den Tag getan haben, wollen wir anschließend auch noch die Nacht zusammen verbringen. Wir sind quasi süchtig nacheinander."

Das soll übrigens anderen Frauen ein Vorbild sein. "Wenn Mädels zusammenhalten, dann sind wir wirklich mächtig. Wenn sich Mädels gegenseitig anzicken, ist das echt schade, weil das nicht nötig ist", seufzte Jesy. "Wenn wir Frauen zusammenhalten, können wir die Welt erorbern!"

Zueinander fanden die Popstars im Jahr 2011 bei der britischen Castingshow 'The X Factor'. Inzwischen stehen sie kurz vor der Veröffentlichung ihres dritten Studioalbums 'Get Weird', auf dem sie eine reifere Seite von sich zum Vorschein bringen.

"Wir werden erwachsen. Wir sind keine jungen Mädchen mehr", so Leigh-Anne. "Das Ganze ist etwas frecher. Es ist ein Popalbum, mit dem sich jeder identifizieren kann. Es ist klassischer 80er-Jahre-Pop."

Cover Media

— ANZEIGE —