Lisa Robin Kelly verstirbt mit nur 43 Jahren in einer Entzugsklinik

Lisa Robin Kelly stirbt an Herzversagen.
Lisa Robin Kelly starb im Alter von 29 Jahren. © WENN.com, PF1

"Sie hat lange versucht gegen ihre Dämonen anzukämpfen"

Es ist eine tragische Nachricht. Schauspielerin Lisa Robin Kelly ('Die wilden Siebziger') ist in der Entzugsklinik gestorben. Unerwartet versagte ihr Herz letztendlich im Schlaf. Jahrelang kämpfte die 43-Jährige gegen ihre schwere Alkoholsucht an. Zuletzt ließ sie sich sogar freiwillig in den Entzug einweisen, um ihre Alkoholabhängigkeit in den Griff zu kriegen, berichtet 'TMZ'.

- Anzeige -

"Sie hat lange versucht gegen ihre Dämonen anzukämpfen, aber hat jetzt den Kampf verloren", sagte ihr Agent. Kelly hatte viele Probleme in den vergangenen Jahren, unter anderem mit dem Gesetz. Alleine vier Mal wurde sie wegen Trunkenheit am Steuer, tätlicher Angriffe und Gewalt in der Ehe festgenommen.

Lisa Robin sei jedoch trotz schwieriger Vergangenheit "hoffnungsvoll" und "zuversichtlich" gewesen, als sie sich einweisen ließ. Sie wollte nach vorne schauen und endlich diesen Teil ihres Lebens hinter sich lassen, erzählte ihr Manager Craig Wycoff 'Fox411'. Tragisch, dass sie nicht mehr die Chance hatte ihr Leben in die richtige Richtung zu lenken.

Wir wünschen der Familie und Freunden alles Gute in dieser schweren Zeit.

Bildquelle: WENN

— ANZEIGE —