Lionel Richie wollte Adele verklagen

Lionel Richie wollte Adele verklagen
Lionel Richie © Cover Media

Lionel Richie (66) witzelte, dass er versucht habe, Adele (27) zu verklagen, weil sie seinen Songtitel geklaut habe.

- Anzeige -

"Hello" ist sein Wort

Der legendäre Musiker veröffentlichte seinen Hit 'Hello' im Jahre 1983, der bis heute nicht in Vergessenheit geraten ist. Als Adele dann im Oktober ihr Comeback mit einem gleichnamigen Song feierte, erinnerten sich natürlich viele Fans an den Klassiker der 80er.

Und Lionel Richie, was hielt er von Adeles Song? "Mein Wort kann doch nicht einfach ohne meine Einwilligung benutzt werden, vielen Dank auch", scherzte er im Interview mit der britischen Zeitung 'The Sun'. "Ich habe versucht herauszufinden, ob man aus juristischer Sicht ein Wort besitzen kann. Bis jetzt haben alle Anwälte nein gesagt. Ich habe es versucht… aber die Assoziation ist fabelhaft!"

Ein Treffen mit Adele könnte den Star jedoch beruhigen. Lionel Richie würde sich nämlich gern eines Tages mit Adele zusammentun und sie kennenlernen: "Wir werden uns treffen. Wenn sie auf Tour ist, dann greife ich sie mir im Backstagebereich."

Besonders ähnlich sind die beiden 'Hello'-Versionen jedoch nicht. Während Lionels Song sehr romantisch ist, erklärte Adele, dass ihr Text viel allgemeiner gemeint sei: "Bei 'Hello' geht es einfach darum, sich mit allen anderen und mir selbst zu verbinden…", erklärte Adele kürzlich dem TV-Moderator Matt Lauer. "Das ist allgemein und einfach als Hallo an alle gemeint."

Cover Media

— ANZEIGE —