Lionel Richie war ein echter Frauenheld

Lionel Richie war ein echter Frauenheld
Lionel Richie © Cover Media

Lionel Richie (65) staunt manchmal darüber, mit wie vielen Frauen er im Bett war.

- Anzeige -

Morgens, mittags, abends …

Als der Megastar ('All Night Long') Ende der 60er-Jahre seine Karriere mit den Commodores startete, lag Liebe in der Luft - die sexuelle Revolution war schließlich in vollem Gange! Das kam auch Lionel und seinen Kollegen zugute, die in der ersten Zeit ihres Erfolgs nichts anbrennen ließen.

"Als wir mit dem Touren anfingen, wussten wir, dass wir hundert Shows in ebenso vielen Städten spielen würden und entschlossen uns: Wir werden mit allen Mädchen der Welt Liebe machen", erinnerte sich der Sänger im Gespräch mit der britischen 'GQ' zurück an seine wilde Zeit. "Das war unsere Mission …"

Und? Mission erfüllt oder Mission Impossible? Richie gestand: "Wir haben mitgezählt … Wir waren College-Jungs und liebten das. Wenn du anfängst, ist es Wahnsinn: Da ist eine am Morgen, eine am Nachmittag, eine abends … Das war toll!"

Leider hielt das Hoch nicht lange, denn bald wurde Lionel Richie alles zuviel - das anstrengende Musikerleben ließ sich nicht mit dem Mädchen-Marathon vereinbaren. "Man kann das nicht durchziehen und dann jeden Abend auf hohen Schuhen über die Bühne rocken", betonte er realistisch.

Sexuelle Eskapaden können aber nicht nur zur Übermüdung führen - unzählige uneheliche Kinder sind so schon entstanden. "Heilige Schei*e", erinnerte sich Lionel Richie an manche seiner Kollegen, die Groupies schwängerten. "Dieser Blick, wenn der Anruf kommt … Das löste immer Angst aus. Da habe ich kapiert, dass die Waffe geladen ist, versteht ihr?"

Cover Media

— ANZEIGE —