Lindsay Lohan: Zurück nach New York

Lindsay Lohan
Lindsay Lohan © Cover Media

Lindsay Lohan (28) hat sich vorgenommen, so bald wie möglich die letzten Stunden ihres Sozialdienstes abzuleisten.

- Anzeige -

Für den Sozialdienst

Bis vor Kurzem hielt sich die skandalverfolgte Schauspielerin ('The Canyons') in London auf, wo sie ab September für das Theaterstück 'Speed-the-Plow' im West End auftreten wird. Doch vorher will sie die gemeinnützige Arbeit ableisten, die ihr aufgrund vergangener Fehltritte von einem amerikanischen Gericht auferlegt wurde. Um diese Pflicht hinter sich zu bringen, flog Lindsay diese Woche nach New York. Eine Plaudertasche aus dem Umfeld der Hollywood-Darstellerin enthüllt in der 'Sun': "Ihr wurde geraten, die Sache vor ihrem Auftritt im West-End-Stück 'Speed-the-Plow' aus dem Weg zu räumen. Die Proben fangen nächste Woche in London an."

Vor einigen Tagen schwärmte die Amerikanerin derweil gegenüber 'MailOnline' von ihrem bevorstehenden Bühnen-Debüt, gab aber auch zu, aufgeregt zu sein. "Ich glaube, es ist vor allem der Gedanke an den Anfang, die Premiere, der mich nervös macht", gab Lindsay preis. Lachend fügte sie hinzu: "Ich mache am ersten Abend wahrscheinlich aus Angst irgendwelche Fehler. Ich bin noch nie in einem Theaterstück aufgetreten. Ich habe noch nicht mal Schauspielunterricht genommen. Ich habe noch nie etwas in dieser Art gemacht und das ist völlig neu für mich - und live!"

Auch vor die Kamera tritt der Rotschopf bald wieder: Unter anderem wird Lindsay Lohan den Horrorfilm 'Six Gun Dead' und den Actionthriller 'Life Travelers' drehen.

Cover Media

— ANZEIGE —