Lindsay Lohan zu vier Monaten Haft verurteilt

Lindsay Lohan: Zu vier Monaten Haft verurteilt
© WENN, RMB/ZOJ

Rein in den Knast, raus aus dem Knast

Nachdem Lindsay Lohan am Freitag Abend wieder einmal vor Gericht antanzen musste, hat Richterin Stephanie Sautner laut 'USmagazine' entschieden, dass die Schauspielerin für 120 Tage hinter Gitter muss.

- Anzeige -

Doch das letzte Wort war damit anscheinend noch nicht gesprochen. Ganz Lindsay-like wurde la Lohan kurz nach ihrem erneuten Einzug ins Frauengefängnis Lynwood gegen eine Kaution von 75.000 US-Dollar wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihre Anwälte wollen derweil Berufung einlegen. Jedoch muss Lindsay eine auferlegte Sozialarbeitsstrafe von insgesamt 420 Stunden im Frauenhaus sowie im Leichenschauhaus sofort antreten.

Lindsay Lohan soll im Januar 2011 eine Goldkette im Wert von 2500 Dollar aus einem Schmuckladen gestohlen haben.Ihre Anwältin plädierte darauf, diese Anklage fallen zu lassen, da Lindsay die Kette aus Zerstreutheit angeblich nur versehentlich eingesteckt habe. Richterin Sautner stufte die Straftat daraufhin zu einem 'geringfügigen Delikt' ab.

Lilo unterlag jedoch zu diesem Zeitpunkt Bewährungsauflagen aus früheren Vergehen, die sie damit eindeutig gebrochen hat. Hierfür soll sie nun die soziale Arbeit leisten.

Das Verfahren um den Diebstahl wird im Juni fortgesetzt. Dann wird letztendlich auch über den Bestand der Haftstrafe entschieden.

Foto:WENN

— ANZEIGE —