Lindsay Lohan will noch einmal bissig sein

Lindsay Lohan
Lindsay Lohan © Cover Media

Lindsay Lohan (28) hat ein Ziel vor Augen: Sie will Tina Fey (44) dazu zwingen, eine Fortsetzung zu 'Girls Club - Vorsicht bissig!' zu schreiben.

- Anzeige -

Zweiter Teil des Megaerfolgs?

Die Schauspielerin ('The Canyons') schlüpfte 2004 mit ihren Kolleginnen Rachel McAdams (35, 'Wie ein einziger Tag'), Amanda Seyfried (28, 'Les Misérables') und Lacey Chabert (31, 'Party of Five') in die Hauptrollen der Teenie-Komödie. Der Film ist auch zehn Jahre später noch äußerst beliebt und die Skandalnudel hätte Riesenlust auf einen zweiten Teil.

"Die Menschen lieben den Film wirklich: Wie will man das toppen? Ich traf mich vor ein paar Tagen mit Tina Fey und sagte, wir sollten noch einen 'Girls Club' machen, eine ältere Version etwa, wo sie alle Hausfrauen sind und [ihre Männer] betrügen", lachte die Amerikanerin im Interview mit dem britischen 'Time Out'-Magazin. "Das wäre wirklich lustig. Ich werde Tina drangsalieren, bis sie ihn schreibt!"

Es ist kein Wunder, dass Lindsay so große Lust auf den Film hat - immerhin befand sich ihre Karriere vor zehn Jahren noch im Steilflug nach oben, während sie sich heute wahrscheinlich über jedes Angebot freut. Aktuell ist ihr Ruf nach zahlreichen Aufenthalten in Entzugskliniken und im Gefängnis beschädigt. Seit ihrem letzten Entzug im vergangenen Jahr scheint sich der ehemalige Teenie-Star aber wieder auf der rechten Bahn zu befinden. LiLo hat ihr Partyleben in L.A. hinter sicher gelassen und ist nach London gezogen, wo sie bald zum ersten Mal auf der Theaterbühne stehen wird. Ihre Rolle als Karen in 'Speed-the-Plow' wurde in früheren Produktionen schon von Madonna (56, 'Hung Up') und Alicia Silverstone (37, 'Das Biest') gespielt und spiegelt Lindsays reales Leben wider: "Meine Rolle bekommt einen Geschmack vom Leben in Hollywood und ich glaube, das passiert in L.A. häufig: Die Menschen werden von dem Adrenalin, das mit dem Machen von Filmen kommt, süchtig und verlieren sich. Ich glaube, es [das Theaterstück] wird definitiv helfen [, mich wieder für den Filmmarkt interessant zu machen]. Ich glaube, es wird zeigen, dass ich verlässlich sein kann und ich glaube, es wird gegen die Ansicht helfen, dass ich nur irgendein Psycho bin, der feiern geht und so weiter. Ich habe [unschöne] Dinge gemacht, aber Leute werden erwachsen und ändern sich. Ich bin bereit, hart zu arbeiten, um den Respekt, den ich mal hatte und verloren habe, wieder zu bekommen."

Wer weiß, vielleicht bekommt Lindsay Lohan dabei ja Hilfe von Tina Fey.

Cover Media

— ANZEIGE —