Lindsay Lohan: Rückfall? Ich doch nicht!

Lindsay Lohan
Lindsay Lohan © Cover Media

Lindsay Lohan (27) kann anscheinend noch nicht zugeben, dass sie rückfällig wurde.

- Anzeige -

Oder doch?

Die Schauspielerin ('Girls Club - Vorsicht bissig!') schafft es nicht, ihren Liebsten zu beichten, dass sie wieder Alkohol getrunken hat. Gerüchten zufolge wurde die Darstellerin vergangenes Wochenende beim Coachella-Musikfestival mit Wodka in der Hand gesichtet. 2013 schloss die Skandalnudel ihren vom Gericht vorgeschriebenen Aufenthalt in einer Entzugsklinik ab, doch anscheinend sind die Freunde des It-Girls nun ganz bestürzt - was können sie Lohan bezüglich ihrer Rückfall-Probleme noch glauben? "Lindsays Freunde und Familie haben gehofft, dass sie trocken bleibt, aber sie kennen das schon von ihr", plauderte ein Insider gegenüber 'Radar Online' aus und sagte weiter über das Verhaltensmuster des einstigen Kinderstars: "Sie schwört, dass sie das Richtige tun und trocken bleiben wird, dann tut sie es nicht und entschuldigt sich, wenn es die Leute herausfinden. Aber sie sagt den Menschen, die ihr nahestehen, nie von sich aus die Wahrheit."

Jedes Mal, wenn in einer Unterhaltung Alkohol oder Drogen zur Sprache kommen, wechsele Lohan schnell das Thema. "Lindsay redet nur darüber, dass sie ins Fitnessstudio geht und trainiert. Und zu 'The View' ins TV geht", enthüllte der Experte weiter. "Die, die Lindsay nahe stehen, haben gelernt, sie nicht des Trinkens zu beschuldigen."

Doch anscheinend sind auch die Liebsten des Stars nicht unschuldig daran, dass ihnen ihre Freundin die Wahrheit vorenthält, da niemand sich traut, sie direkt anzusprechen. Während einer Folge ihrer Realityshow war A.J. Johnson, der Lebenscoach der Leinwanddarstellerin, einer der wenigen Leute, die Farbe bekannten, was ihre Nüchternheit angeht. "Bei der Sendung war es so offensichtlich, dass sie getrunken hat, aber niemand sprach darüber", sagte der Alleswisser weiter. "Michael [ihr Vater] sagt nichts, Matt [ihr Assistent] sagt nichts, nur A.J. tut es."

Eskapaden sind in der Familie Lohan nichts Ungewöhnliches: Vor Kurzem bekannte sich Dina Lohan (51), die Mutter der Darstellerin, für schuldig, sich betrunken hinters Steuer gesetzt zu haben. Laut 'TMZ' muss die Promi-Mama 100 Sozialstunden verrichten und an einem Kurs über den Umgang mit Alkohol teilnehmen, ebenso wie an speziellen Seminaren. Die Gerichtskosten muss sie darüber hinaus selbst tragen.

Wie es scheint, hat Lindsay Lohan auch in ihrer Mutter kein gutes Vorbild gefunden, dem Alkohol die kalte Schulter zu zeigen.

Cover Media

— ANZEIGE —