Lindsay Lohan: Mama mistet aus

Lindsay Lohan (28) ist stinksauer auf ihrer Mutter Dina (52), die angeblich LiLos Sachen bei einem Online-Flohmarkt verscherbelt.

- Anzeige -

Sie hat noch nicht mal gefragt!

Laut 'TMZ' hat Dina ihre Tochter ('Georgias Gesetz') noch nicht einmal gefragt, bevor sie ihre Kleidung, Möbel und Kunstobjekte ins Internet stellte. Dabei handelt es sich angeblich um Sachen, die Lindsay in Dinas Haus zurückgelassen hat, als sie im vergangenen Jahr die Dokumentation mit Oprah Winfrey (61) drehte. Der ehemalige Kinderstar tobt und droht seiner Mama, die Aktion mit polizeilicher Hilfe platzen zu lassen. Während Lindsay überzeugt ist, dass die Gegenstände eine Menge wert sind, soll Dina denken, dass sie ihr gehören, da sie sich in ihrer Garage befinden. Demnach könne sie sie auch verkaufen, wenn ihr der Sinn danach steht.

Das Verhältnis zwischen Lindsay und Dina ist derzeit ohnehin äußerst angespannt: Am Wochenende wurde bekannt, dass Dina sich kurz vor Vertragsabschluss mit der britischen Version der Reality-Show 'Big Brother' befindet. Während die Amerikanerin überglücklich über die Möglichkeit, nach England kommen zu können, sein soll, sieht ihr Sprössling das anders: Lindsay schaffte in London - fernab von den Verführungen, die in L.A. auf sie lauern - einen Neuanfang und möchte eigentlich nicht, dass ihre Mutter diesen in Gefahr bringt. Laut 'TMZ' soll Lindsay Lohan am Telefon regelrecht ausgerastet sein, als Dina ihr von ihren 'Big Brother'-Plänen erzählt hat - diese sehe es allerdings nicht ein, ihrer Tochter zuliebe auf diesen Karriere-Coup zu verzichten.

Cover Media

— ANZEIGE —