Lindsay Lohan lässt sich einfrieren

Lindsay Lohan lässt sich einfrieren
Frieren für die Schönheit: Lindsay Lohan (links) und Brittany Byrd © Instagram/Lindsay Lohan

Sportler nutzen Kältekammern, um Verletzungen besser auskurieren zu können. Bei Lindsay Lohan (28, "Scary Movie 5") dürfte der Grund wohl woanders liegen. Die Anwendung hat angeblich auch einen Anti-Aging-Effekt. Ein kurzer Kälteschock bei unter 100 Grad Celsius soll den Stoffwechsel anregen. Zusammen mit ihrer Freundin Brittany Byrd wagte sich die Schauspielerin jetzt in den Eisschrank, beide waren mit knappen Badesachen bekleidet, wie auf dem Instagram-Account von Lohan zu sehen ist.

Besuch in der Kältekammer

Während Byrd einen türkisfarbenen Bikini trug, entschied sich Lohan für einen angesagten Einteiler. Der grün-graue Monokini stammt laut "Mail Online" von Moeva London und kostet 330 Euro. Immerhin haben die beiden Damen dicke Handschuhe an, um wenigstens die Hände vor der Kälte zu schützen.

Zeit genug für solche Ausflüge hat Lohan jetzt ja. Sie ist nicht mehr auf Bewährung, nachdem sie ihre 125 Sozialstunden abgeleistet hat. Die waren Teil von Lohans Bewährungsauflagen, nachdem sie 2012 einen Autounfall verursacht hatte.

spot on news

— ANZEIGE —