Lindsay Lohan lässt ihren Bruder im Stich

Lindsay Lohan
Lindsay Lohan © Cover Media

Lindsay Lohan (27) stellt ihre Familie dieser Tage offenbar hinten an.

- Anzeige -

Lieber in London

Cody (17), der jüngere Bruder der Schauspielerin ('The Canyons'), feierte an diesem Wochenende seinen High-School-Abschluss, musste aber auf seine große Schwester verzichten. Diese verbrachte ihre Zeit nämlich lieber in ihrer neuen Wahlheimat London als bei ihrem Geschwister. Auf den Fotos, die die Lohans bei der Zeremonie in Long Island schossen, fehlte der Rotschopf und stattdessen erwischten Paparazzi die Hollywood-Darstellerin unterwegs in der britischen Hauptstadt. Laut 'TMZ' möchte Lohan anscheinend unbedingt ein richtiges London-Girl werden und zieht einen dauerhaften Umzug nach England in Betracht.

Doch Lindsay war nicht die Einzige, die Codys Abschluss verpasste. Auch dessen Vater Michael (54) blieb den Feierlichkeiten fern. Wie er der Webseite berichtete, musste er seinen kleinen Sohn Landon aufgrund mit Fieber ins Krankenhaus bringen. Den kleinen Jungen zieht der Promi-Papa mit seiner neuen Freundin Kathryn Major groß.

Im vergangenen Jahr siedelte Lindsay Lohan übrigens nach ihrem vom Gericht verordneten Entzug von Los Angeles nach New York über, bevor sie kürzlich nach Großbritannien reiste. Um sich auf lange Sicht in London niederzulassen, fehlt der skandalverfolgten Amerikanerin anscheinend aber das Geld. "Lindsay erzählt überall, dass sie [ein Appartement] in London mieten will, aber ihr fehlen die finanziellen Mittel", verriet ein Nahestehender vor Kurzem gegenüber dem britischen 'Heat'-Magazin. "Sie hat Freunde gefragt, ob sie Wohnungen [in London] haben, die sie benutzen kann, aber bisher haben alle verneint."

Der Zeitung 'The Sun' flüsterte derweil ein Insider, dass sich das Starlet nach einer Bühnenrolle umschaue. "Lindsay sucht nach einem West-End-Theaterstück, um zu beweisen, dass sie noch immer eine ernstzunehmende Schauspielerin ist", ließ ein Freund von Lindsay Lohan wissen.

Cover Media

— ANZEIGE —