Lindsay Lohan irritiert Hochzeitsgäste

Lindsay Lohan irritiert Hochzeitsgäste
Lindsay Lohan © Cover Media

Lindsay Lohan (29) glaubt, dass ihr bei einer Hochzeit Drogen verabreicht wurden.

- Anzeige -

Waren Drogen im Spiel?

Die Schauspielerin ('Machete') sorgte in den vergangenen Jahren immer wieder mit ihren Alkohol- und Drogeneskapaden für Aufsehen. Eigentlich hat sie diese Zeit hinter sich gelassen, weshalb sich die Gäste bei der Hochzeit des Konsuls und Tourismusbotschafters der Seychellen, Justin Etzin, umso mehr über ihr Verhalten wunderten. So soll sie bei der Feier unter anderem zum DJ-Pult gegangen sein und ungefragt den Filmsong von 'Eyes Wide Shut' aufgelegt haben. Als sie dabei dann fotografiert wurde, regte sich die Amerikanerin fürchterlich auf.

"Lindsay ärgerte sich, als jemand ein Foto von ihr schoss. Sie sprach in einem britischen Akzent: 'Wer hat das Foto gemacht? Sei kein Idiot!' Sie spielte auch immer wieder 'The Boy Is Mine' von Brandy", berichtete ein Gast gegenüber 'Page Six'.

Die Hochzeitsfeier verließ Lindsay aus offensichtlichen Gründen vorzeitig. "Sie ging zurück in ihre Villa und lief dort nackt herum. Sie behauptete, sie sei unter Drogen gesetzt worden", so der Beobachter weiter.

Lindsay Lohan hatte ihre Drogensucht eigentlich hinter sich gelassen. Sie verließ Amerika, um in London beruflich und privat neu anzufangen. In der britischen Metropole stand sie monatelang für das Theaterstück 'Speed-the-Plow' auf der Bühne und konnte sowohl Zuschauer als auch Kritiker von sich überzeugen. 

Cover Media

— ANZEIGE —