Lindsay Lohan: Im Verzug mit den Dreharbeiten

Lindsay Lohan
Lindsay Lohan © coverme.com

Lindsay Lohan (27) verärgert die Produzenten ihrer Fernsehsendung mit ihrem unzuverlässigen Verhalten.

- Anzeige -

Produzenten beschweren sich

Die Schauspielerin ('Machete') landete die Fernsehshow auf Oprah Winfreys (59, 'Der Butler') Sender, doch die Produzenten fürchten nun, dass die Sendung nicht termingemäß fertig wird. "Sie macht nie das, was sie sagt. Sie sagt ständig ab und ist sehr unzuverlässig", berichtete ein Insider gegenüber 'New York Daily News'. "Von Anfang an war die Arbeit an dem Projekt frustrierend. Alles dreht sich um Lindsay und es ist offensichtlich, dass sie das Team nicht respektiert."

Nachdem Lohan im August 2013 aus der Entzugsklinik kam, unterschrieb sie den Vertrag für die achtteilige Serie. In ihrem ersten Interview mit der Talkmasterin Oprah Winfrey wenige Tage nach der Entlassung sagte die Darstellerin für die Serie zu. Wenig später soll sie einen Vertrag über 1,8 Millionen Euro unterschrieben haben, indem sie sich verpflichtete, in ihrer eigenen Reality-TV-Show aufzutreten.

Die Beschwerden der Produzenten sind nicht das einzige Ärgernis, mit dem die Skandalschauspielerin momentan zu tun hat: Bei ihrem Aufenthalt in China wurde Lohans Computer, auf dem private Dateien gespeichert waren, gestohlen. "Berichten zufolge soll sie Nacktfotos von sich auf der Festplatte des Computers gespeichert haben", hieß es laut der Publikation.

Der Vater der Unglücklichen zeigte sich empört über den Diebstahl und erklärte, dass es völlig normal sei, Nacktfotos auf seinem persönlichen Laptop zu haben: "Es ist krank, dass das gestohlen wurde. Hoffentlich gibt es jemand zurück. Wer hat denn keine Nacktfotos auf seinem Computer?", fragte der Vater von Lindsay Lohan.

© Cover Media

— ANZEIGE —