Lindsay Lohan: Angst in London

Lindsay Lohan
Lindsay Lohan © Cover Media

Lindsay Lohan (28) geht in London angeblich nicht mehr angstfrei auf die Straße.

- Anzeige -

Vor einem Fan

Eigentlich lebt die Schauspielerin ('Machete') gerade in England, um ihrer Karriere einen neuen, positiven Schub zu geben - nun aber macht ihr ein aufdringlicher Fan zu schaffen: Der Bewunderer weiß, dass die Künstlerin in ihrer Freizeit meistens das exklusive Restaurant/Hotel Chiltern Firehouse besucht, und begann, vor dem Promi-Laden auf sie zu warten. Er soll außerdem Ehelizenzen an den Laden geschickt haben, mit der Bitte, Lohan möge sie unterschreiben.

"Lindsay hat wirklich Angst deswegen, dieser Typ wollte sie einfach nicht in Ruhe lassen. Er wusste, wo sie sich aufhält und war immer da, wartete auf sie. Sie hat wirklich Angst", berichtete eine Freundin der britischen Zeitung 'The Mirror'.

Deswegen ist die Amerikanerin zur Polizei gegangen, die den Fall nun genauer untersucht.

Dieses Stalker-Problem erschwert Lindsays Ursprungsplan erheblich: Die Leinwand-Lady hat nämlich vor, in London ihren Ruf - und damit ihre Karriere - zu retten. Sie hat eine Rolle in dem Theaterstück 'Speed-The-Plow' ergattert und will der Welt beweisen, dass sie sehr wohl zuverlässig und auf den Punkt genau arbeiten kann. Vor einigen Wochen sagte sie der 'BBC' dazu: "Ich möchte für mein Talent und meine Arbeit bekannt sein und nicht für meine Skandale. Wie lange das auch dauern mag, ich bin bereit, es zu tun. Ich bin bereit zu arbeiten."

Ab September wird Lindsay Lohan im West End auf der Bühne stehen - hoffentlich dann ohne unheimlichen Verehrer, der in einer dunklen Ecke auf sie wartet.

Cover Media

— ANZEIGE —