Lindsay Lohan absolviert Sozialstunden in New York

Lindsay Lohan absolviert Sozialstunden in New York
Lindsay Lohan © Cover Media

Lindsay Lohan (28) ist wieder zurück in New York, wo sie ihre Sozialstunden ableistet.

- Anzeige -

Jetzt muss sie ran

Die Schauspielerin ('Girls Club - Vorsicht bissig!') ist momentan auf Bewährung, nachdem sie 2012 wegen rücksichtslosen Fahrens in Kalifornien verurteilt wurde. Außerdem muss sie 125 Stunden gemeinnütziger Arbeit absolvieren, die sie bis zum 28. Mai abgeleistet haben soll. Bisher hat sie allerdings erst 9 Stunden und 45 Minuten davon hinter sich.

Die Anwälte der Darstellerin erklärten vergangene Woche, dass Lindsay die Sozialstunden in Brooklyn beenden würde, da sie es während ihres Aufenthaltes in London nicht mehr geschafft habe.

Am Montag [11. Mai] schrieb die Schauspielerin begeistert auf Instagram, wie glücklich sie sei, wieder in New York zu sein. "Ich freue mich so, wieder in New York bei meiner Familie und meinen Freunden zu sein. Ich habe die Stadt vermisst. Ich bin bereit, zu helfen", schrieb sie unter ein Foto, das sie selbst in einem Raum mit einer Gitarre spielenden Frau zeigt.

Laut 'New York Daily News' wird Lindsay im Duffield Children’s Center in Brooklyn arbeiten. 'TMZ' berichtete, dass sie dort sieben Stunden an sieben Tagen in der Woche arbeiten wird, damit sie ihre Strafe bis zum 28. Mai abgeleistet kann. "Wir bestätigen, dass sie bei uns in Duffield ihre Sozialstunden absolvieren wird. Beim letzten Mal hat sie toll mit den Kindern gearbeitet. Sie fängt morgen mit der gemeinnützigen Arbeit an", erklärte ein Sprecher heute der 'New York Daily News'.

Bei der Anhörung am 7. Mai versicherte der Richter, dass es "ernsthafte Konsequenzen" für den Star mit sich bringen wird, wenn er seine Stundenanzahl nicht bis zum vereinbarten Termin absolviert. Lindsay Lohan könnte dann sogar hinter Gitter kommen.

Cover Media

— ANZEIGE —