Hollywood Blog by Jessica Mazur

Lindsay Lohan - 25 Jahre in 60 Sekunden

Lindsay Lohan - 25 Jahre in 60 Sekunden
Lindsay Lohan - 25 Jahre in 60 Sekunden

von Jessica Mazur

(Foto-Collage: Splash/dpa)

- Anzeige -

Die vergangene Woche hätte seit langem mal wieder ein echtes Highlight im Leben von Lindsay Lohan sein können. Erst wurde bekannt, dass Lohan eine Gastrolle in der US-Erfolgsserie 'Glee' angeboten wurde, und wenig später erklärte Richterin Stephanie Sautner nach fünf turbulenten Jahren voller Drogenexzesse, Drogenentzügen und Haftstrafen, Lindsays Bewährungsauflagen für erfüllt. Mit lobenden Worten setzte die Richterin La Lohan endlich wieder auf freien Fuß. Ja, alles hätte so schön sein können, wäre da nicht am Wochenende ein Video aufgetaucht, das sich blitzschnell im Netz ausbreitete und Lindsay Lohan im wahrsten Sinne des Wortes extrem 'alt aussehen' lässt. 

Das Video ist ein Zusammenschnitt von Lindsay Lohan-Fotos der letzten 25 Jahre. Los geht's mit zuckersüßen Kinderfotos der Schauspielerin, danach folgen Bilder aus der Zeit in der sie Filme wie 'Ein Zwilling kommt selten allein' und 'Freaky Friday' drehte, doch danach wird es um es mit den Worten der 'Huffington Post' zu sagen, "SCARY" ("beängstigend"). Das letzte Viertel des einminütigen Morphing-Clips zeigt deutlich, wie das exzessive Partyleben der letzten Jahre im Gesicht der 25-Jährigen unschöne und aufgedunsene Spuren hinterlassen hat.

Nun ist es für LiLo ja nichts Neues, Kritik und Spott für ihr Erscheinungsbild einstecken zu müssen. Erst vor vier Wochen hatten Paparazzi die mittlerweile 66-jährige Debbie Harry mit Lohan verwechselt und um ihr Foto gebeten. Für Debbie Harry amüsant, für Lindsay Lohan eher weniger. Doch das Morphing-Video und die damit verbundene Berichterstattung werden ihr noch viel weniger gefallen. 

"Lindsay Lohan: in einer Minute von 0 auf 60 Jahre" wird da in den US-Medien gelästert. Perez Hilton empfindet den Clip als "extrem traurig", 'Digital Spy' bezeichnet das Video als "horrifying" ("grauenerregend"), und laut 'Examiner' sieht Lindsay am Ende aus, wie ihre eigene Mutter. Und in einer Sache sind sich fast alle einig: Lindsay Lohans Morphing-Clip ist das ideale 'Anti Drogen Video'. Das Gossip-Portal 'Jezebel' fordert sogar, dass das Video allen von Ehrgeiz zerfressenen 'Stage-Moms' und 'Stage-Dads' gezeigt werden müsste, um zu verdeutlichen, dass es nicht immer die beste Idee ist, den Nachwuchs möglichst früh ins Rampenlicht zu zerren. Autsch!

Allen Lästereien zum Trotz hat Lindsay Lohan dennoch ihr großes Comeback angekündigt. Wer weiß, vielleicht gelingt es ihr ja tatsächlich, die Uhr wieder zurück zu drehen. Falls nicht, ist zumindest eine Sache sicher: als 'abschreckendes Beispiel' stehen ihr in Hollywood alle Türen offen... 

(Lindsay Lohans Morphing-Clip gibt es auf www.Facebook.com/HollywoodBlog zu sehen)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Lindsay Lohan - 25 Jahre in 60 Sekunden
© Bild: Jessica Mazur