Linda Hesse: Die Messlatte liegt hoch

Linda Hesse
Linda Hesse © Cover Media

Linda Hesse (27) wollte mit ihrem zweiten Album ihre Debüt-Platte toppen.

- Anzeige -

Anspruchsvoll

Die Sängerin ('Ich bin ja kein Mann') brachte vergangenen Freitag [29. August] ihr zweites Album 'Hoer auf dein Herz' auf den Markt, in dessen Titel sie absichtlich das ö gestrichen hat, und liefert ihren Schlager-Fans eingängige Songs rund um die Themen Liebe und Leben. Angst, dass sie nach ihrer Debüt-Platte 'Punktgenaue Landung' hinter ihren eigenen großen Erwartungen blieb, hatte sie aber keine. "Ich singe in einem Song 'beim nächsten Mal machen wir es besser, beim nächsten Mal wird es perfekt'. Fakt ist natürlich, man weiß nie wie es geht. Perfekt machen kann man es nie", erklärte die Wahl-Berlinerin im Interview mit 'klatsch-tratsch.de' und führte aus: "Aber ich hab selbst einen sehr hohen musikalischen Anspruch an das Album gehabt. Ich habe die Messlatte einfach sehr hoch gelegt, weil ich weiß, ich habe ein bombastisches Team um mich herum. Wir ziehen alle an einem Strang und haben dabei auch sehr viel Spaß und Lust darauf. Man muss einfach machen und auf sein Herz hören, dann kann man auch zu 1000 Prozent dahinter stehen."

Ihr zweites Werk knüpfte an das Debüt-Album der Goldenen-Henne-Preisträgerin an - die vorangegangenen Erfahrungen halfen Linda immens. "Das erste Album ist natürlich etwas ganz besonderes, weil du dein Team neu kennenlernst und für das zweite Album habe ich knapp anderthalb Jahre gebraucht, weil eben eine gewisse Vertrautheit im Team schon da war." Daher gelang es der süßen Blondine auch laut eigener Aussage, ihre Vorgänger-Platte zu toppen. "Ich war diesmal einfach offener und konnte eine riesige Portion Herz mit hineinlegen. Ich war dieses Mal auch bereit dazu, Balladen zu singen. Dazu gehört nämlich eine Menge Mut und den habe ich mir in der letzten Zeit angeeignet. Ich wollte tiefgründiger werden und musikalisch noch eine Schippe drauf legen", so die Powerfrau.

Dass sie als blondes Püppchen angesehen werde, mache ihr indes nichts aus. Im Gespräch mit der 'Augsburger Allgemeinen' erklärte die hübsche Musikerin dazu: "Wenn man auf die Bühne geht, gehört es einfach dazu, dass man sich ein bisschen schick macht. Meine Fans machen das ja auch so. Am Ende sind wir viele gut aussehende Menschen in einem Konzertsaal, die Spaß an der Musik haben, gemeinsam lachen, tanzen, träumen, weinen und klatschen. Das Image macht mir nicht zu schaffen." Klar, dass Linda Hesse keinen Klischee-Vorstellungen entsprechen möchte. Sie selbst habe ein ganz klares Bild von sich und ihrer Kunst. "Ehrliche und handgemachte Musik mit deutschen Texten - das mache ich."

Cover Media

— ANZEIGE —